VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
fluid Operations AG
Pressemitteilung

European Data Forum 2013 - Bildung einer europäischen Big Data Community

Auf dem EDF treffen sich jedes Jahr Vertreter aus der Industrie, Wissenschaftler, Entscheidungsträger aus der Politik und Vertreter von Community-Initiativen und erörtern Herausforderungen und Möglichkeiten von (Big) Data in Europa.
(PM) Wien, 22.01.2013 - Das nächste EDF findet vom 9. bis 10. April in Dublin, Irland, statt. Das Konferenzprogramm besteht aus Vorträgen von und Networking-Gesprächen mit führenden Unternehmen, Wissenschaftlern, Entscheidungsträgern aus der Politik und Community-Organisatoren über eine breitgefächerte Themenauswahl rund um die wachsende Data Economy in Europa. Dazu zählen Forschung und Technologieentwicklung, Training und Wissensvermittlung sowie Vermarktung.

Antonio Tajani, Vizepräsident der Europäischen Kommission hat kürzlich den European Entrepreneurship Action Plan auf den Weg gebracht, der den Zugang zu Open Data und Big Data als ein MUSS bezeichnet. Er erklärt, dass zu wichtigen Investitionen in digitale Technologien in Europa keine Alternativen bestehen. Diese Aussagen und Zusagen von Neelie Kroess, EU-Kommissarin für die Digitale Agenda, und anderen ist ein klares Signal für den Start einer europäischen Big Data Community.

Die Data Community sorgt dafür, dass vielversprechende Ideen und Innovationen den Übergang vom Stadium der wissenschaftlichen Fragestellung hin zur erfolgreichen Beschaffung von Kapital und damit erfolgreichen und nachhaltigen Realisierung schaffen.

Diese Community arbeitet zwar an ihrem eigenen Erfolg, sie muss aber auch diverse strategische Fragen beantworten:

•Ist die europäische Wirtschaft bereit für Big Data?

Was ist die Innovation und wie sehen Business-Modelle für Open und Linked Data aus? Welche Plattformen, Märkte, Richtlinien und Strategien für die Entwicklung von Daten-Ökosystemen sollten adressiert werden?

•Werden relevante Stakeholder erreicht?

Erfüllen die Anwendungsszenarien sowie die technischen und nicht-technischen Konzepte für Big Data-Provider und -Nutzer die Anforderungen an Themen wie Smart Cities, Umweltforschung, Geoinformationen, eScience und Social Media?

•Was bietet Europa an Business Intelligence-Lösungen?

Wie passt die Community optimal in europäische Forschungspläne und Fahrpläne für die Wissenschaft, Technologie und Innovation, insbesondere im Hinblick auf Forschungsrahmenprogramme wie Horizon2020? Welche Rahmenbedingungen müssen gegeben sein?

Registrierung (Die Teilnahme an dem EDF 2013 ist kostenlos: 2013.data-forum.eu/news/european-data-forum-2013-call-contribution/registration

Twitter: twitter.com/EUDataForum , hashtag: #EDF2013
Pressebereich: 2013.data-forum.eu/about/press-area
LinkedIn Gruppe: www.linkedin.com/groups/European-Data-Forum-4356346
E-Mail: edf2013@data-forum.eu

Programm und Call for Contribution

Neben fixen Keynote Speakern und eingeladenen Vortragenden werden mittels eines „Call for Contribution“ inspirierende Vorträge für das Programm des EDF2013 gesucht, welche technische, anwendungsbezogene, sozio-ökonomische und/oder politisch relevante Aspekte rund um die Thematik (Big) Data Management und Datenanalyse behandeln. Das EDF-Organisationskomitee (2013.data-forum.eu/about/organizers) evaluiert die eingereichten Vorschläge und prüft die Relevanz für das Forum.

Interessierte Vortragende finden weitere Informationen im „Call for Contribution“, dem Aufruf zur Einreichung von Vorträgen unter: bit.ly/EDF2013-CfC. Spätester Einreichtermin für Vortragsvorschläge ist der 22. Februar 2013 um 14.00 Uhr MEZ.

Registrierung - Travel Support - Sponsoring

Die Registrierung zur Veranstaltung ist bereits geöffnet, die Teilnahme am European Data Forum 2013 ist kostenlos, siehe: 2013.data-forum.eu/news/european-data-forum-2013-call-contribution/registration.

Interessierte können um Reisekostenunterstützung (Travel Support) ansuchen – diese Unterstützung ist allerdings nur in beschränktem Umfang und vor allem für KMUs (Kleine und Mittlere Unternehmen), sowie NGO & NPOs möglich. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der EDF2013 Webseite.

Unternehmen und Organisationen, welche sich aktiv am EDF2013 beteiligen bzw. exklusiv präsentieren wollen, finden Informationen für Sponsoren auf der EDF2013 Website oder können direkt mit den beiden Sponsor Chairs: Nuria De-Lama Sanchez und/oder Elena Simperl Kontakt aufnehmen.

Das EDF2013 ist eine gemeinsame Veranstaltung folgender EU geförderter Projekte:

• BIG (big-project.eu/)
• LOD2 (lod2.eu/)
• PlanetData (planet-data.eu/)
• Optique (www.optique-project.eu/)
• envision (www.envision-project.eu/) und
• TELEIOS (www.earthobservatory.eu/).

Die Europäische Kommission, das Digital Repository of Ireland (www.dri.ie/), STI International (www.sti2.org/) und DERI (www.deri.ie/) unterstützen das EDF2013. Das European Data Forum 2013 ist eine Veranstaltung unter der Schirmherrschaft der irischen EU-Ratspräsidentschaft (www.eu2013.ie/).

EDF2013 Pressekontakte

EDF2013 Hauptverantwortlicher für die Kommunikation
Martin Kaltenböck (Semantic Web Company, Wien, Österreich)
E-Mail: m.kaltenboeck@semantic-web.at
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Semantic Web Company (SWC)
Herr Martin Kaltenboeck
Zuständigkeitsbereich: Managing Partner, CFO
Mariahilfer Strasse 70 / 8
1070 Wien
+43-1 402 12 35 -25
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER EDF 2013

Was: European Data Forum 2013 (EDF 2013) Wo: Croke Park Conference Centre in Dublin, Irland Wann: 9. bis 10. April 2013 Weitere Informationen: <a href="http://2013.data-forum.eu/" target="_blank" ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
fluid Operations AG
Altrottstraße 31
69190 Walldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG