VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
projethik
Pressemitteilung

Ethische Unternehmensführung: Alles nur schöner Schein?

Die moralische Verantwortung von Unternehmen (Stichwort: „Nachhaltigkeit“) gelangt durch Vorfälle wie Volkswagen oder BP in den Fokus des öffentlichen Interesses. Ist es für Unternehmen so schwer, sich ethisch einwandfrei zu verhalten?
(PM) Sankt Augustin, 11.01.2016 - 400.000 Euro hätte es den britischen Energiekonzern BP gekostet, die Verschlussvorrichtung eines Bohrlochs vor der US-amerikanischen Küste mit einer zusätzlichen Sicherung zu versehen. Eine zu hohe Investition, fanden die Verantwortlichen – ein gravierender Fehler, wie man heute weiß, und das auch bei rein ökonomischer Betrachtung: 67 Milliarden Dollar Marktwert verlor BP im Zuge der hieraus resultierenden Ölkatastrophe im Jahr 2010 – innerhalb von nur 30 Tagen.

Dass ökologische Verantwortung auch ökonomisch Sinn macht, zeigt der Fall BP aus dem Jahr 2010 auch heute noch eindrucksvoll. Zum wirtschaftlichen Schaden kommt der Reputationsschaden, den Unternehmen hierdurch erleiden. Ein Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit: Durch die Manipulationen an Diesel-Motoren konnte VW zwar die strengen Grenzwerte für Emissionen in den USA erfüllen und dort Autos verkaufen. Nach Bekanntwerden der Manipulationen Ende September 2015 ist der Börsenwert der VW Aktie in 2 Wochen um 45% eingebrochen; dies entspricht einem Wertverlust von fast 50 Milliarden Euro. Der Absatzeinbruch in den USA wird ein Übriges dazu beitragen.

Die ökologische und moralische Verantwortung von Unternehmen, die unter dem Schlagwort „Nachhaltigkeit“ zusammengefasst wird, gelangt durch solche Vorfälle in den Fokus des öffentlichen Interesses. Großunternehmen haben dies erkannt: So informieren sie in Nachhaltigkeitsberichten über die ökologischen und sozialen Auswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit. Nicht selten fallen dabei jedoch kritische Elemente unter den Tisch oder es werden Aspekte behandelt, die mit dem Kerngeschäft des Unternehmens nicht viel zu tun haben. Sind solche Unternehmen „nachhaltig“, oder wird hierbei die öffentliche Aufmerksamkeit zu PR-Zwecken genutzt? Und woran erkennt man den Unterschied? Auch VW und BP schreiben seit Jahren entsprechende Berichte und wurden in der Nachhaltigkeitsszene in ihren Branchen durchaus wohlwollend bewertet.

Ernstgenommene unternehmerische Verantwortung kann man an wenigen Faktoren festmachen. Wenn sich zum Beispiel die Managervergütung an langfristigen, nicht bilanziellen Kennzahlen orientiert, oder daran, dass in eine Nachhaltigkeitsstrategie auch die Kernaspekte der Geschäftstätigkeit einbezogen werden. Insbes. im Mittelstand finden sich zahlreiche Unternehmen, die bereits ihren Beitrag zum gesellschaftlichen Leben und zum Umweltschutz leisten. Gerade hier wird die soziale Verantwortung des Unternehmens meist sehr ernst genommen, in vielen Fällen findet man aber einen historisch gewachsenen Flickenteppich vor: hier wird ein Sportverein unterstützt, dort ein Spielplatz für einen Kindergarten gesponsert – oft gelangt nur ein Bruchteil dieses Engagements in das Bewusstsein der Öffentlichkeit; dies liegt auch daran, dass bei alldem kein roter Faden erkennbar ist.

Ziel der Beratungsfirma projethik ist es, mittelständische Firmen dabei zu unterstützen, ethische Unternehmensführung ganzheitlich auszurichten. So werden modulare Lösungen entwickelt, die zum Unternehmen passen und dabei auch einen ökonomischen Nutzen bringen. Denn sinnvoll ist nur eine durchdachte Strategie; gerade dieses Vorgehen kostet keine Unsummen. So können die für ethische Unternehmensführung begrenzten finanziellen Mittel einen möglichst großen Nutzen stiften.

Auch dank der Skandale von BP und VW erlebt das Leitbild des “Ehrbaren Kaufmanns” eine Renaissance. Vor allem für den Mittelstand als Rückgrat der deutschen Wirtschaft bieten sich durch eine ethische Unternehmensführung wirtschaftliche Potenziale, die nur darauf warten, gehoben zu werden.

Weitere Informationen unter www.projethik.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
projethik
Herr Dipl Vw. Martin Heuser
Falkenweg 10
53757 Sankt Augustin
+49-171-3342213
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROJETHIK

Es gibt viele Experten für Projektmanagement, Ethische Unternehmensführung (Nachhaltigkeit/CSR) und Design. Wir beschränken uns dabei auf das Wesentliche und bieten modulare Lösungen an. Aufgrund unserer langjährigen ...
PRESSEFACH
projethik
Falkenweg 10
53757 Sankt Augustin
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG