VOLLTEXTSUCHE
News, 26.11.2015
Erzeugerpreisindex sinkt weiter
Erzeugerpreise mit stärkstem Rückgang seit knapp sechs Jahren
Die Talfahrt des deutschen Erzeugerpreisindex beschleunigt sich: Im Oktober haben sich gewerbliche Produkte auf Herstellerebene so stark verbilligt wie seit Anfang 2010 nicht mehr.
Weiter im Rückwärtsgang waren u.a. die Erzeugerpreise für Nahrungsmittel, die sich im Schnitt um 1,3 Prozent auf Jahressicht verbilligten. (Grafik: Destatis)
Weiter im Rückwärtsgang waren u.a. die Erzeugerpreise für Nahrungsmittel, die sich im Schnitt um 1,3 Prozent auf Jahressicht verbilligten. (Grafik: Destatis)
Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im Oktober den 27. Monat in Folge unter dem Niveau des Vorjahresniveau geblieben.  Berechnungen des Statistischen Bundesamtes zufolge verbilligten sich gewerbliche Produkte gegenüber Oktober 2014 im Schnitt um 2,3 Prozent. Einen stärkeren Rückgang der Erzeugerpreise gab es in Deutschland letztmals im Februar 2010, als sich Industrieprodukte binnen Jahresfrist im Schnitt um 2,9 Prozent verbilligten hatten. Gegenüber September gab der Index der Erzeugerpreise den dritten Monat in Folge um weitere 0,4 Prozent nach.

Mehr als zwei Drittel des Rückgangs der Erzeugerpreise war den fortgesetzten Preisrückgängen bei Energieprodukten geschuldet. Sie verbilligten sich im Jahresvergleich im Schnitt um 6,5 Prozent und binnen Monatsfrist um 0,9 Prozent. Die Preisentwicklung bei Energie herausgerechnet, unterschritt der Index der Erzeugerpreise das Niveau des Vorjahresmonats lediglich um 0,7 Prozent.

Rückläufige Preise zeigten sich ebenfalls bei Vorleistungsgütern. Hier lagen die Erzeugerpreise im Oktober durchschnittlich 1,9 Prozent unter dem Vorjahresstand. Auch Gebrauchsgüter kosteten im Durchschnitt weniger. Sie verbilligten sich im Jahresvergleich im Schnitt um 0,5 Prozent. Gebrauchsgüter waren dagegen deutlich teurer. Hier zogen die Erzeugerpreise im Durchschnitt im  Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,3 Prozent an. Auch Investitionsgüter waren teurer als im Vorjahresmonat, und zwar im Schnitt um 0,6 Prozent.

cs/Destatis

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG