VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Würth Phoenix GmbH
Pressemitteilung

EriZone: IT Service Management auf Open Source-Basis

Würth Phoenix launcht ITSM-Angebot, um Service-Prozesse der IT effizienter, schneller und organisationsübergreifend abzuwickeln
(PM) Bozen, 02.02.2014 - Würth Phoenix launcht mit EriZone ein neues auf OTRS basierendes Komplettangebot für IT-Service Manager. Die Lösung unterstützt Unternehmen in der Entwicklung und Verwaltung der Serviceprozesse von IT-Diensten, aufbauend auf den Best Practice-Empfehlungen der IT Infrastructure Library (ITIL). Kostenoptimierung und Fokussierung auf geschäftskritische Prozesse sowie die Bedürfnisse der Kunden stehen dabei im Vordergrund.

Durch den Open-Source Charakter senkt das Angebot zudem die Investitionskosten, denn es entfallen die Lizenzkosten bei der Anschaffung. In der Praxis hat sich die Lösung bereits mehrfach bewährt, unter anderem beim weltweit bekannten Fashion-Label Diesel, das die Serviceanfragen aus seinen Retail- und Shop-Systemen mit EriZone abwickelt. „Die zentrale Zielsetzung von EriZone ist ein laufender Prozess zur kontinuierlichen Serviceorientierung der IT“ , unterstreicht Georg Kostner, Leiter des Berater- und Entwicklungsteams. Das heißt: Erstklassige Services in gleichbleibend hoher Qualität zu geringstmöglichen Kosten.

Die effektive Erstellung von Anträgen und Tickets über Nachfragen und Analysen bis hin zur Lösungsfindung und optimierten Ressourcenverwaltung stellen den Kern des Angebotes dar. Die Basis bildet das führende Open Source Help Desk System OTRS des gleichnamigen Bad Homburger Herstellers. Das Angebot von EriZone beinhaltet darüber hinaus umfassende Erweiterungen in den Bereichen Access Management, Service Operation und Service Desk. Anfragen lassen sich somit einfach nach Anwendungstyp kategorisieren, flexibel zuordnen und in der Folge deutlich rascher bearbeiten.

„Wir sehen bei vielen Unternehmen die Herausforderung, dass System-Administration und Service-Betrieb bis zu 60 Prozent der zeitlichen Ressourcen einer IT –Abteilung in Anspruch nehmen. EriZone in Kombination mit OTRS ist exakt auf diese Problematik hin ausgerichtet und hat sich als probates Instrument für mehr Effizienz und Qualität in den Serviceprozessen etabliert. Für Projektaufgaben hat sich überdies ein durchgängiger Change Management Prozess bewährt“, so Kostner.

Ein wichtiger Aspekt ist nicht zuletzt eine hochqualitative Beratung für die Implementierung der Lösung. Das Berater- und Entwicklerteam rund um EriZone hat bis zu 15 Jahre Erfahrung im Bereich ITIL-orientierte Service-Management-Prozesse. Erkenntnisse aus Kundenprojekten fließen laufend in die Lösung ein. Diese zeigen, dass es bei vielen IT-Abteilungen zwar eine sehr starke Tendenz gibt, Serviceprozesse nach ITSM- und ITIL-Standards zu optimieren. Es herrschen aber nicht immer sehr klare Vorstellungen, wenn es um den Umsetzungsprozess geht.

„Man möchte vieles besser machen. Oft fehlt jedoch der rote Faden für eine IT-weite Realisierung, weil Verbesserungen und damit Arbeitserleichterungen nur auf Gruppen- oder Abteilungsebene bezogen sind. EriZone und die Expertise unseres Beraterteams soll Unternehmen darin unterstützen, abteilungsübergreifend und über sämtliche Organisationsebenen eine verbesserte Wertschöpfung für die IT und damit für das Unternehmen zu erreichen“ , so Kostner.

Ein erster wichtiger Termin zur Vorstellung von EriZone wird die CeBIT vom 10. bis 14. März 2014 sein. Sie finden den Würth Phoenix-Stand im Open Source Park in Halle 6, im Block E16, Standnummer 313.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Würth Phoenix GmbH
Herr Dr. Gerhard Schenk
Kravoglstraße 4
39100 Bozen
+39-0471-564111
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WÜRTH PHOENIX

Als IT- und Beratungsunternehmen der Würth-Gruppe bietet Würth Phoenix zukunftsweisende ERP- und CRM-Softwarelösungen auf Basis von Microsoft Dynamics. Das international präsente Unternehmen mit Hauptsitz in Bozen verfügt ...
PRESSEFACH
Würth Phoenix GmbH
Kravoglstraße 4
39100 Bozen
Italien
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG