VOLLTEXTSUCHE
News, 22.04.2010
Erhebung
Immer mehr Arbeitgeber präferieren Online-Bewerbung
Die elektronische Bewerbung erfreut sich bei deutschen Arbeitgebern immer größerer Beliebtheit – vor allem in der Hightech-Branche, wie eine Erhebung zeigt.: Laut einer aktuellen Erhebung ziehen hier sogar rund vier von zehn befragten Unternehmen eine Online-Bewerbung der klassischen Bewerbung mittlerweile vor.
Die Zahl der deutschen Arbeitgeber, die auf elektronischen Bewerbungsverfahren setzen, wächst. Das zeigen die Ergebnisse einer von der Aris Umfrageforschung durchgeführten Erhebung, für die das Institut im Auftrag des Bundesverbands für Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) 1.357 Unternehmen in Deutschland befragt hat. Danach erhält inzwischen mehr als jeder vierte Arbeitgeber (27%) Bewerbungen am liebsten elektronisch. Rund ein Fünftel der Befragten (19%) zieht dabei Bewerbungen per E-Mail vor, während acht Prozent dem Erstkontakt per Online-Formular den Vorzug geben. Die klassische Bewerbungsmappe favorisieren nurmehr sechs von zehn befragten Unternehmen (61%). Weitere zwölf Prozent der Arbeitgeber haben diesbezüglich keine Präferenz.

Die Gründe, die für die elektronische Bewerbung sprechen, liegen auf der Hand. Schließlich spart sie nicht nur dem Bewerber, sondern auch dem Arbeitgeber Zeit und Geld. Am fortschrittlichsten zeigt sich in diesem Kontext die Informations- und Telekommunikationswirtschaft, wo die Online-Bewerbung mittlerweile sogar von 38 Prozent der Arbeitgeber präferiert wird. Unter den Online-Bewerbungsverfahren ganz klarer Favorit ist auch bei Hightech-Unternehmen die E-Mail-Bewerbung (30%), deutlich vor dem Online-Bewerbungsformular (8%). Scheer zufolge seien Interessenten gut beraten, wenn sie solche Angebote nutzten: „Online-Verfahren beschleunigen die Bewerbung, und Job-Interessenten können dabei ihre Kompetenz in den neuen Medien unterstreichen.“

In Sachen Stellenausschreibung indes ist das Internet, anders als bei den von deutschen Arbeitgebern präferierten Bewerbungsverfahren, schon heute das Medium Nr. 1: Nach einer im Januar veröffentlichten BITKOM-Umfrage schreiben inzwischen 95 Prozent der deutschen Unternehmen ihre freien Stellen online aus. Immerhin 85 Prozent der befragten Unternehmen schalten Stelleninserate in Zeitungen und Fachzeitschriften, und 81 Prozent der Arbeitgeber setzten beim Recruiting auf eine Kombination aus On- und Offline-Medien.

[Quelle: BITKOM]
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG