VOLLTEXTSUCHE
News, 24.06.2014
Tödliche Volksdroge
Erheblich mehr Tote durch Alkohol als durch Verkehrsunfälle
In Deutschland sind 2012 fast viermal so viele Menschen infolge übermäßigen Alkoholkonsums gestorben als durch Verkehrsunfälle.
Knapp sechs von zehn durch Alkoholismus bedingten Todesfällen ging eine Schädigung der Leber voraus.
Knapp sechs von zehn durch Alkoholismus bedingten Todesfällen ging eine Schädigung der Leber voraus.
Wie das Statistische Bundesamt anlässlich des Internationales Weltdrogentages als „Zahl der Woche“ ermittelt hat, verstarben 2012 in Deutschland 14.551 Personen an den Folgen übermäßigen Alkoholkonsum. Rund drei Viertel davon waren Männer (10.922; Frauen: 3.629). Damit kamen durch die legale Droge Alkohol in Deutschland fast viermal mehr Menschen um als infolge von Verkehrsunfällen. Durch solche verloren 2012 nach Auskunft der Statistikbehörde lediglich 3.827 Menschen in Deutschland um.

Häufigste Todesursache bei infolge übermäßigen Alkoholkonsums Verstorbenen war eine durch den Alkohol verursachte Leberkrankheit (beispielsweise Leberzirrhose). Auf eine solche ging mehr als jeder zweite alkoholbedingte Todesfall zurück (8.319 Tote). An zweiter Stelle der Todesursachen folgten psychische Erkrankungen durch Alkohol wie etwa das Abhängigkeitssyndrom (4.991 Todesfälle).
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG