VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Business Network Marketing- und Verlagsgesellschaft mbH
Pressemitteilung

Erfolgreicher Börsenstart von Nanohale AG

Als erstes deutsches Biotech-Unternehmen seit vielen Jahren ist Nanohale AG gestern an die Frankfurter Börse gegangen und konnte das Niveau erfolgreich halten.
(PM) Dortmund , 21.12.2010 - Der Erfolg des Listings (WKN: A1EWVY; ISIN: DE000A1EWVY8) erklärt sich durch die stabile finanzielle Lage des Unternehmens und die wichtigen strategischen Kooperationen, die bereits im Vorfeld geschlossen wurden. Ein weiterer Erfolg kündigt sich bereits an: Schon im ersten Quartal soll die Joint Venture Gründung mit Rostechnologii, einem der weltgrößten Misch-Konzerne aus Russland, vollzogen werden. Dadurch wird Nanohale AG nennenswerte Umsätze generieren, ein weiteres Unterscheidungsmerkmal zu Wettbewerbern aus der Biotechnologie-Branche.

Die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens mit Rostechnologii markiert den nächsten bedeutenden Meilenstein in der Unternehmensstrategie. Die fünf geplanten Medikamentenlinien, die in Zusammenarbeit mit Rostechnologii in zwei bis drei Jahren für den russischen Markt zur Marktreife gebracht werden sollen, bringen dank Nanohale-Technologie bestehende Medikamente und Wirkstoffe erneut in den Wettbewerb: „Das Wichtigste ist, dass wir eine neue Patentsituation schaffen. Viele Patente für herkömmliche Medikamente sind abgelaufen und wir können mit unseren Nanocarriern neue Patente generieren“, erläutert Dr. Friedrich-Wilhelm Steinweg, Vorstand der Nanohale AG, die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens.

„Durch den Weg an die Börse wollen wir die öffentliche Wahrnehmung des Unternehmens in Hinblick auf den Aufbau weiterer strategischer Kooperationen im In- und Ausland stärken“, begründet Dr. Nicolas Combé, Vorstand der Nanohale AG, das Listing. Das Unternehmen ist bereits heute im Rahmen internationaler Entwicklungsprojekte hervorragend positioniert, schließt jedoch nicht aus, weitere nationale und internationale Kooperation einzugehen. Vor allem im europäischen und amerikanischen Markt, auf dem die Marktreife der Medikamente in vier bis fünf Jahren erreicht werden kann, ist dies vorstellbar. Für den russischen Markt plant Nanohale die Marktreife der Medikamente dank der Kooperation mit Rostechnologii in zwei bis drei Jahren zu erreichen.
PRESSEKONTAKT
Nanohale AG
Herr Christofer Radic
Zuständigkeitsbereich: Investor & Public Relations
Otto-Hahn-Strasse 15
44227 Dortmund
+49-30-231-97 42 66 65
E-Mail senden
PRESSEKONTAKT
Nanohale AG
Herr Christofer Radic
Zuständigkeitsbereich: Investor & Public Relations
Otto-Hahn-Strasse 15
44227 Dortmund
+49-30-231-97 42 66 65
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER NANOHALE

Die in Dortmund ansässige und 2007 gegründete Nanohale AG entwickelt nanopartikuläre Carrier-Systeme zur Formulierung von Wirkstoffen. Der Fokus liegt auf - für die parenterale Applikation - zugelassenen Wirkstoffen, für die ...
PRESSEFACH
Business Network Marketing- und Verlagsgesellschaft mbH
Fasanenstraße 47
10719 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG