VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Internat und Privatschule Landschulheim Grovesmühle gGmbH
Pressemitteilung

Erfolgreicher Abschluss der Schul-Konzertreihe "Das Harmonium - Vergessen und Wiederentdeckt"

Das Konzertprogramm, das am 27. September 2014 in der Wandelhalle Bad Harzburg zu hören war, ist das Ergebnis eines Musikprojektes des Landschulheims Grovesmühle – Veckenstedt.
(PM) Veckenstedt, 06.10.2014 - Uraufgeführt wurde das Konzert anlässlich des 100jährigen Gründungsjubiläums im April 2014 (Gründung eines Landwaisenheimes durch den Gründungsvater und Reformpädagogen Hermann Lietz am 28. April 1914). Die Schülerinnen und Schüler der damaligen Klasse 11 hatten für diesen Anlass ein anspruchsvolles Musikprogramm vorbereitet, welches sich um ein in Vergessenheit geratenes Musikinstrument - das Harmonium – rankt. Aufgrund des großen Erfolges der Uraufführung folgte ein weiteres Konzert im Kloster Ilsenburg. Den Abschluss bildete nun das Konzert in der Wandelhalle.

Unter der Leitung von Christian Hauf (Musiklehrer an Privatschule und Internat Landschulheim Grovesmühle) am Harmonium erklangen Werke von Johann Pachelbel, Johann Sebastian Bach, Antonio Diabelli, Camille Saint-Saens, Joaquin Rodrigo u.a mit ausgefeiltem Klang. Rund um das Harmonium gesellten sich weitere Instrumente: die Streicherfamilie mit Violine, Viola, Violoncello, Klassische Gitarre, E-Gitarre, Klavier und Gesang auf erstaunlich hohem Niveau.

Eröffnet wurde das Programm mit einem Duo „Les Yeux d´Amandine“ von Erik Marchelie. Johannes Festerling spielte meisterlich Gitarre, wie auch in der spanischen Gitarren-Suite von Joaquin Rodrigo, zusammen mit Christian Hauf am Harmonium. Einen orchestralen vollen Klang gab es mit dem irischen Lied „Greensleeves“ mit Florian Matthies, Bariton. Von Johann Rosenmüller erklang eine Pavane in C aus der „Studentenmusik 1627“ für Violine, Viola, Violoncello, Klavier und Harmonium.

Das Besondere des Konzerts ist das interessante wie ungewöhnliche Zusammenspiel, wie auch Klavier und Harmonium in einer Sonate von Anton Diabelli mit Elisabeth Werder am Flügel zeigte. Beim klangvollen „Scarborough Fair“(irisch Folklore) für Gesang, Violine, Viola, Cello, Klavier und Harmonium steuerte Marcel Waschek auf charmante Weise Rezitationen bei. Herausragend schön anzuhören war die Bretonische Rhapsodie Nr. 3 von Camille Saint-Saens mit 2 Celli und Harmonium - mit Ines Märkisch und Anne Gratzke, die auch in der Romanze von Georg Goltermann sehr überzeugte.

Bei den romantischen Klängen des Orchesters in „Minult, Chrétiens“ von Adolphe Adam (1847) hatte Florian Matthies es etwas schwer, sich stimmlich durchzusetzen. Die nicht ganz optimale Akustik in der Wandelhalle schmälerte leider den Hörgenuss des experimentellen Zusammenspiels zwischen Harmonium und E-Gitarre.

Weitere interessante Werke folgten nach der Pause von Charles Gounod : “Meditation“ über Bachs „Präludium in C“, das Titellied aus der Filmmusik zu „Legenden der Leidenschaft“ von James Horner: “Twilight and Mist“ und auch „In dreams“ von Howard L. Shore aus „Herr der Ringe“ – als letzter größerer Höhepunkt im Musikprogramm der sehr bekannte „Kanon in D“ von Johann Pachelbel.

Der Komponist Erik Marchelie bildete mit einem „Tango“ den Abschluss des abwechslungsreichen und klangschönen Programms, das mit tosendem Applaus bedacht wurde.

Das Projektkonzert gestaltete der Musikkurs der jetzigen 12. Klasse als Benefizkonzert für die Patenschule für Romakinder in Sibiu, Rumänien. In der Pause präsentierten Bilder auf eindrucksvolle und teils beklemmende Art, auf welche Weise die Kinder heute in Sibiu leben und erinnerten an die Situation im Zigeunerlager von Auschwitz.
Das Landschulheim Grovesmühle ist Teil des Netzwerkes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und setzt sich mit verschiedenen Projekten immer wieder für die Kinderhilfe Siebenbürgen e.V. sowie für den Förderverein der Gedenkstätte Langenstein-Zwieberge ein.

Mit diesem Konzert setzt das Landschulheim Grovesmühle einen Akzent für sein besonderes Engagement im musikalischen und sozialen Bereich. Auf die nächsten Projekte darf man gespannt sein.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Internat und Privatschule Landschulheim Grovesmühle gGmbH
Frau Sandra Engelking
Grovesmühle 1
38871 Veckenstedt
+49-39451-608-0
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Landschulheim Grovesmühle
Christian Hauf
Zuständigkeitsbereich: Fachschaftsleiter Musik
Grovesmühle
38871 Nordharz
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER LANDSCHULHEIM GROVESMÜHLE - INTERNAT UND PRIVATSCHULE

Das Landschulheim Grovesmühle ist eine staatlich anerkannte Schule in freier Trägerschaft mit Internat und umfasst die Schulformen Gymnasium, Realschule und Fachoberschule (Technik und Gesundheit & Soziales). Alle hier erworbenen ...
PRESSEFACH
Internat und Privatschule Landschulheim Grovesmühle gGmbH
Grovesmühle 1
38871 Veckenstedt
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG