VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Xantaro Deutschland GmbH
Pressemitteilung

Erfahrungsberichte und Migrationsszenarien auf drittem IPv6 Kongress in Frankfurt

Xantaro sponsert IPv6 Kongress in Frankfurt/Main am 12./13. Mai 2011
(PM) Frankfurt, 03.05.2011 - Nachdem im Februar 2011 die letzten IPv4-Adressblöcke durch die zentrale Organisation zur Vergabe von IP-Adressen IANA an die RIRs vergeben wurden, ist das Thema IPv6 einer breiteren Öffentlichkeit ins Bewusstsein gerückt. Denn nun ist damit zu rechnen, dass Netzbetreibern in den nächsten zwölf Monaten keine neuen IPv4-Adressen mehr zur Verfügung stehen werden. Am 12. und 13. Mai 2011 treffen sich IP-Netzwerker, Anbieter und Entscheider beim dritten IPv6 Kongress im CineStar Metropolis in Frankfurt, um über Lösungsansätze zur Einführung von IPv6 zu diskutieren.

Gemeinsam mit dem Technologiepartner A10 Networks ist auch Xantaro hier vertreten und wird mögliche Migrationsszenarien von IPv4 nach IPv6 mit allen Herausforderungen in den Vordergrund rücken. Denn das heutige Internet basiert auf IPv4 und ist nicht kompatibel zu IPv6. Die Einführung der neuen Technologie alleine stellt somit noch keine Lösung dar, sondern Brückentechnologien werden benötigt. „Xantaro beschäftigt sich schon seit langer Zeit mit IPv6 und hat bereits einige Erfahrungen auf dem Gebiet gesammelt. In unserem XT³Lab haben wir Implementierungen und Tests mit IPv6 durchgeführt. Dieses praxiserprobte Wissen präsentieren wir nun auf dem Kongress“, so Gerold Arheilger, Director Pre-Sales und Business Development der Xantaro Deutschland GmbH.

Die Unsicherheiten sind nach wie vor groß auf dem Gebiet, da es den Nutzern an fundiertem Wissen und Praxiserfahrungen fehlt. Viele Unternehmen haben daher noch nicht hinreichend in die neue Technologie investiert – die Nachfrage war ja bisher auch noch nicht besonders hoch. Der IPv6 Kongress dient daher als Forum, um Erfahrungen und Know-how auszutauschen. In den Vorträgen werden neben theoretischen Grundlagen zu IPv6 insbesondere Erfahrungsberichte von Service Providern und Betreibern von Firmennetzen im Vordergrund stehen, die sowohl über die Erfolge als auch über die Fallstricke bei der Einführung von IPv6 berichten. Zudem wird das Thema IPv6-Sicherheit intensiv beleuchtet. Zwischen den einzelnen Vorträgen ist außerdem Zeit für den Austausch und direkte Gespräche eingeplant.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, Kongressagenda sowie Registrierung gibt es unter www.ipv6-kongress.de sowie unter www.xantaro.net.
PRESSEKONTAKT
Borgmeier PR
Herr Walter Hasenclever
Lange Straße 112
27749 Delmenhorst
+49-4221-9345-610
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER XANTARO DEUTSCHLAND GMBH

Xantaro ist ein international ausgerichteter Service Integrator für Carrier, Service Provider und Großunternehmen mit Kunden in Europa. Die Mitarbeiter vereinen über 300 Arbeitsjahre Erfahrung auf dem Markt für ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Borgmeier Media Gruppe GmbH
Von Anfang an beauftragen Kunden die Borgmeier Media Gruppe hauptsächlich mit Medienkommunikation. In dieser Disziplin gehört die Agentur nach Ermittlungen des Fachdienstes PR Journal zu den führenden Anbietern im ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
Xantaro Deutschland GmbH
ABC-Straße 45
20354 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG