VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
co2online gemeinnützige GmbH
Pressemitteilung

Energiespar-Spezial für die Adventszeit

Die Energiespar-Kampagne SMERGY unterstützt junge Erwachsene beim Umsetzen von Energiesparmaßnahmen. Die Website bietet die besten Tipps für eine klimafreundliche Weihnachtszeit und ein Gewinnspiel mit energieeffizienten Haushaltsgeräten.
(PM) Berlin, 03.12.2014 - Rund 480 Millionen Kilowattstunden Strom verbrauchen die Deutschen Haushalte am ersten Weihnachtsfeiertag. Etwa ein Viertel mehr als an einem durchschnittlichen Wintertag! Allein im Jahr 2013 wurden rund 30 Millionen Weihnachtsbäume in Deutschland verkauft. Zudem werden in der Woche vor Heiligabend täglich bis zu 7 Millionen Pakete und Päckchen verschickt. Das sind doppelt so viele wie an normalen Tagen! Das zeigt: Für das Klima und die Umwelt gibt es an Weihnachten eher wenig zu feiern.

Grund genug, um auch während der Feiertage den eigenen Energieverbrauch im Blick zu behalten. Die von der Europäischen Kommission geförderte Kampagne SMERGY unterstützt junge Erwachsene beim Energiesparen und informiert über die besten Spar-Tipps für die Weihnachtszeit. Außerdem errechnet der interaktive Online-Check SMERGYmeter auf be-smergy.de das individuelle Einsparpotenzial der Nutzer und entlarvt ganzjährig versteckte Energiefresser.

Die besten Tipps für klimafreundliche Feiertage

1. Klimafreundlich zur Familie reisen

Geht es während der Feiertage zur Familie oder in den Kurzurlaub? Dann sollte man in dieser Zeit die Heizung herunter regeln. Und auch bei der Anreise lässt sich viel CO2 vermeiden. Besonders klimafreundlich ist man mit der Bahn unterwegs. Alternativ kann man auch mit einem Linienbus oder Mitfahrgelegenheiten fahren.

2. Geschenke: weniger ist mehr!

Laut Statistischem Bundesamt gab jeder Deutsche 2013 durchschnittlich 273 Euro für Weihnachtsgeschenke aus. Oft freuen sich Verwandte und Freunde schon über gemeinsam verbrachte Zeit statt teurer Geschenke. Soll es doch etwas Materielles sein, sind Second-Hand-Shops oder Flohmärkte eine gute und preiswerte Fundgrube. Wer selber kreativ werden möchte, findet auf www.be-smergy.de/energiespar-spezial/feste-feiern-und-zwar-gruen/upcycling-unterm-weihnachtsbaum/ verschiedene Upcycling-Weihnachtsgeschenkideen.

3. Verpackungsmüll kreativ vermeiden

Zum Verpacken der Geschenke eignen sich alte Zeitungen und Zeitschriften. Bei Geschenkpapier sollte man auf das FSC-Siegel oder den Blauen Engel achten. Abfall lässt sich auch vermeiden, indem man altes Geschenkpapier mehrfach benutzt.

4. Auf der Speisekarte steht Klimaschutz

In der Weihnachtsbäckerei sollten vor allem Zutaten aus biologischem Anbau zum Einsatz kommen. Biobauern verzichten auf chemische Düngemittel, die in der Produktion sehr energieaufwendig sind. Auch pflanzliche Zutaten haben eine gute Klimabilanz: Ersetzt man 250 g Butter durch die gleiche Menge Pflanzenmargarine, lassen sich rund 5,7 kg CO2 vermeiden. Das Weihnachtsmenü könnte zur Abwechslung auch vegetarisch sein. Fleischlose Gerichte liegen nicht nur im Trend. Sie schmecken auch gut und verursachen weniger CO2.

5. Festtags-Stimmung – ohne schlechtes Gewissen

Beim Weihnachtsfest darf der Weihnachtsbaum in den meisten Haushalten nicht fehlen. 30 Millionen Weihnachtsbäume wurden 2013 in Deutschland verkauft. Wer auf den Weihnachtsbaum nicht verzichten möchte, sollte einen ökologisch zertifizierten Baum kaufen, den man am FSC-, Naturland- oder Bioland-Siegel erkennt. Auch Bäume aus regionaler Forstwirtschaft sind empfehlenswert.

Gewinnspiel für die Feiertage

Und natürlich sollte man auch die eigene Wunschliste unter die Lupe nehmen – und gegebenenfalls etwas ausdünnen. Wie wäre es statt neuer Unterhaltungselektronik in diesem Jahr zum Beispiel mal mit einem energieeffizienten Kühlschrank oder einer stromsparenden Geschirrspülmaschine? Beides gibt es auf www.be-smergy.de zu gewinnen. Außerdem werden unter allen Teilnehmern fünf BahnCards 25 verlost. Dafür einfach bis zum 31. Dezember 2014 drei Energiesparfragen beantworten und am Gewinnspiel teilnehmen. Die Preise werden von IKEA Deutschland und der Deutschen Bahn zur Verfügung gestellt.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
co2online gemeinnützige GmbH
Herr Boris Demrovski
Zuständigkeitsbereich: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Trenntwende
Hochkirchstr. 9
10829 Berlin
+49-30-780 96 65-25
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CO2ONLINE UND SMERGY

Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online (<a href="http://www.co2online.de" target="_blank" class="normal_hover" style="text-decoration: underline;" >www.co2online.de</a>) setzt sich ...
PRESSEFACH
co2online gemeinnützige GmbH
Hochkirchstr. 29
10829 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG