VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Doebler | Public Relations Agentur für Kommunikation und Politik
Pressemitteilung

Energiebranche im Dialog

(PM) Berlin, 15.05.2012 - Vom 7. bis zum 8. Mai 2012 diskutierten Experten aus Wirtschaft und Politik auf dem EnergieDialog 2012 die neusten Entwicklungen und Trends der Erneuerbaren Energien. Die Themen reichten dabei von allgemeinen Rahmenbedingungen bis hin zu Bürgerakzeptanz, Versicherbarkeit und Finanzierungsmöglichkeiten von Erneuerbaren-Energien-Projekten. Durch die Änderungen im Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) und der von der Bundesregierung ausgerufenen Energiewende, steht die Branche vor turbulenten Zeiten.

In den Vorträgen und Diskussionen wurde deutlich, dass die Energiewende für die Erneuerbaren keine leichte Aufgabe darstellt. Ebenso setzen die zurückhaltende Finanzierung innovativer Technologien durch Kreditgeber sowie regelmäßige Senkungen der Förderung, insbesondere für Photovoltaik, die Branche unter Druck.

In der Erneuerbaren-Energien-Branche herrscht dennoch eine positive Grundstimmung. Dazu trägt auch die Novellierung des EEG 2012 durch die überarbeiteten Möglichkeiten zur Direktvermarktung bei. Gerade das Marktprämienmodell findet großen Zuspruch bei Anlagenbetreibern.

Einen der Höhepunkte der Veranstaltung stellte die politische Diskussionsrunde dar. Dr. Joachim Pfeiffer, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion sowie die energiepolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen der SPD- und Bündnis 90/Die Grünen, Rolf Hempelmann und Hans-Josef Fell sowie Dr. Dr. Tobias Paulun, Director Strategy und Market Development European Energy Exchange AG, diskutierten zum Thema „Zukunft der Erneuerbaren Energien – Förderung der Erneuerbaren zwischen Wunsch und Wirklichkeit“.

Unter dem Motto „Rahmenbedingungen für Erneuerbare Energien: Finanzierung, EEG 2012, Direktvermarktung und Akzeptanz“, fand der EnergieDialog 2012 in Berlin zum dritten Mal statt. Am ersten Konferenztag standen die Rahmenbedingungen der Energiewende im Mittelpunkt, während der zweite Tag sich der Umsetzung in der Praxis widmete. Eine Vielzahl von Vertretern aus Unternehmen sowie Verbänden nutzte die Veranstaltung zum Wissensaustausch und Knüpfen neuer Kontakte.

Die Vorträge bzw. den Tagungsband können per Email an hoelters(at)doebler-pr.de bestellt werden.
PRESSEKONTAKT
Doebler | Public Relations Agentur für Kommunikation und Politik
Frau Christine Döbler
Gormannstr. 14
10119 Berlin
+49-30-3744 8779 0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DOEBLER PR

Doebler PR Unsere Energie für Ihren Erfolg. Unser Schwerpunkt ist PR für die Energie- und Umweltbranche sowie für Forschung und innovative Unternehmen. Zum Angebot der Agentur zählt das gesamte Spektrum der Presse- und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Doebler | Public Relations Agentur für Kommunikation und Politik
Gormannstr. 14
10119 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG