VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Barzel GmbH
Pressemitteilung

Emotionen als Wegbereiter für den Immobilienverkauf

(PM) Düsseldorf, 28.09.2010 - Die eigene Immobilie ist ein Standort, der, wenn er zum Verkauf oder zur Vermietung angeboten wird, sofort Resonanz erzeugt. Die Immobilie ist ein begehrtes Gut, dass mehr als anderer Besitz, das Leben der Bewohner begleitet. Es ist immer ein Ort intimer Nähe.

Ein Stück kleine Welt

Es ist ein Standort, der Fragen aufwirft, die so persönlich sind, dass sie niemand besser beantworten könnte, als der Bewohner selbst. Es ist ein Stück kleine Welt, das nicht mit Maßen, Größen oder der Anzahl von Jahren gewichtet werden kann. Es ist eine Welt für sich, an der nüchterne Berechnungen Emotionen und Erinnerungen Platz machen müssen. Niemand sonst, als der Besitzer selbst, kann diese kleine Immobilienwelt besser wiedergeben.

Weiche Faktoren

Wohnimmobilien werden mehr mit dem Herzen, denn mit dem Kopf gekauft. Auch, wenn die Kaufgründe hinterher rational erklärt werden können, den Ausschlag bei der Entscheidung haben weiche Faktoren bewirkt. Kein Externer kann dies an Authentizität so vermitteln, wie der private Haus- oder Wohnungsbesitzer.

Verkauf in gute Hände

Die harten Fakten zum Grundstück oder zur Immobilie finden sich in Unterlagen, die jeder Eigentümer besitzt. Grundstückswert und Immobilienpreis lassen sich heute leicht bestimmen. Eine wertfindende Immobilienbewertung ist heute auch über das Internet möglich. Den Besitz in gute Hände zu geben, ist damit allein noch nicht erreicht

Das Persönliche

Es ist das Persönliche, dass den Verkauf von Privat an Privat ausmacht. Es ist die emotionale Ebene, die zur Vorbereitung einer Immobilientransaktion erforderlich ist. Erst, wenn Besitzer und Erwerber sich auf den Eigentumswechsel einlassen, ist die Ebene für den Austausch von sachlichen Informationen vorbereitet und ausreichend tragfähig.

Gemeinsames Ziel

Ein Haus oder eine Wohnung verbindet unterschiedliche Interessen und lenkt sie auf ein gemeinsames Ziel, den Verkauf oder die Vermietung. Private Marktteilnehmer finden oft leichter zusammen, weil sie unter sich bleiben und per se zusammenkommen wollen.

Emotionale Ebene

Die emotionale Ebene schafft eine feste Beziehung, die durch die Beurkundung des Kaufvertrages beim Notar, rechtsverbindlich wird. Fakten allein, könnten die Übergangszeit von der Zusage bis zum Vertragsabschluss nicht überbrücken. Trennungsschmerz auf der einen und Vorfreude auf der anderen Seite sind nicht kalkulierbar und gehen mit Angst und Hoffnung oft unkalkulierbare Wege. Das gegebene Versprechen und der Handschlag sind, wenn Fakten an Bedeutung verlieren, der Garant, dass das gemeinsame Ziel auch erreicht wird.

Mehr zum Thema findet sich unter www.immobilienwert24.com
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Barzel GmbH
Herr Dr. Martin Barzel
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
+49-211-58003329
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BARZEL GMBH

online immobilienbewertung
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Barzel GmbH
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG