VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Pressemitteilung

Elektronische Mandate für SEPA-Lastschriften

SEPA-konforme Lösungen auf dem Prüfstand
(PM) Stuttgart, 09.12.2013 - Mit der SEPA-Umstellung im Februar 2014 kommen auf Banken, Zahlungsempfänger und Dienstleister neue Herausforderungen zu. Zukünftig benötigt der Zahlungsempfänger bei Lastschriften ein Mandat des Zahlenden. Das Fraunhofer IAO hat Lösungen für SEPA-konforme elektronische Mandate auf ihre Vor- und Nachteile für Zahlende, Zahlungsempfänger und Banken untersucht.

Bisher waren Lastschriften vor allem in Deutschland für viele Zahlende und Zahlungsempfänger das Mittel der Wahl: Komfortabel, vor allem aufgrund der einfachen Nutzbarkeit der Einzugsermächtigung, erfreuten sie sich bei allen Beteiligten einer großen Beliebtheit. Ab Februar 2014 müssen Banken und Zahlungsempfänger ihr Management von Lastschriften an das neue SEPA Direct Debit (SDD)-Verfahren anpassen. Lastschriften unterliegen damit neuen Auflagen: SEPA-konforme Zahlungsmandate verlangen eine Unterschrift des Zahlenden. Im Zuge der Digitalisierung von Zahlungsaufträgen stellt sich die Frage nach geeigneten elektronischen Mandatslösungen, die Sicherheit bieten und gleichzeitig einfach umzusetzen sind.

Dies ist Gegenstand des Whitepapers »Elektronische Mandate für SEPA-Lastschriften« des Fraunhofer IAO. Im Auftrag von EBA CLEARING untersuchten Wissenschaftler mögliche Alternativen elektronischer Mandate im Hinblick auf ihre Vorteile und Grenzen. In dem Whitepaper werden folgende Alternativen gegenübergestellt:

2-Corner-Modell-basierte Lösungen
3-Corner-Modell-basierte Mandatsprozesse, die die Bank des Zahlenden einbeziehen
4-Corner-Modell-basierte Lösungen, die die Banken des Zahlenden und des Zahlungsempfängers gleichermaßen einbinden

Das Whitepaper gibt Banken, Zahlungsempfängern und Dienstleistern einen Überblick über die Systemsicherheit, die Benutzerfreundlichkeit sowie die Anwendbarkeit der Lösungen.

Das Dokument ist auf Deutsch und Englisch erhältlich und kann kostenlos unter folgendem Link heruntergeladen werden: www.e-business.iao.fraunhofer.de/sepa

Weitere Informationen: www.e-business.iao.fraunhofer.de/sepa
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Fraunhofer IAO
Herr Maximilien Kintz
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
+49-711-970-2182
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO

Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer IAO und bringen ihre Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Unsere Expertinnen und Experten ...
PRESSEFACH
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG