VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HARTING KGaA
Pressemitteilung

Elektromobilität mit HARTING

Technologiegruppe stattet Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit zuverlässiger Steckverbindertechnologie aus
(PM) Espelkamp, 17.09.2010 - Ohne HARTING Steckverbinder fährt kein Zug, und die meisten Züge fahren elektrisch. Das ist für HARTING Motivation genug, die in Jahrzehnten aufgebaute Kompetenz als Innovations- und Marktführer im Bereich Transportation auch auf den Zukunftsmarkt Elektromobilität auszurichten.

Der Energiekonzern RWE treibt die Forschung und Entwicklung in diesem Bereich aktiv voran und baut eine flächendeckende Infrastruktur mit Ladesäulen für Elektrofahrzeuge auf. Bei seinen „Tanksäulen der Zukunft“ setzt RWE auf HARTING als Partner für die Connectivity. Bei der Partnerschaft stand für HARTING fest, dass dieser Markt nur durch echte Innovationen geprägt werden kann. Diese Innovationen entstehen, wenn die klassischen HARTING Lösungen, die für Langlebigkeit und häufiges Stecken, sichere Funktion unter widrigen Umgebungsbedingungen und mechanische Robustheit stehen, um marktspezifische Eigenschaften für Elektromobilität ergänzt werden. Das Ergebnis ist ein Konzept, das sich in Design und Handhabung signifikant differenziert. Ein Beispiel dafür ist das einfache Handling der HARTING Lösung, bei der die Kontraktkräfte signifikant reduziert sind. Benutzerfreundlichkeit, die in diesem Fall eine intuitive Handhabung voraussetzt, ist eine Eigenschaft, die mit über die Akzeptanz des Gesamtkonzepts entscheidet.

„Unser Kerngeschäft sind Steckverbinder und die Verkabelungen. Hier sind wir langjähriger Innovations- und Marktführer. Und genau diese Kompetenz bringen wir in der Kooperation mit RWE in den Markt Elektromobilität ein. Denn, und da bin ich mir ganz sicher, Elektromobilität ist Zukunft! Die HARTING Ladekabel für Elektroautomobile und die entsprechende Schnittstelle für die Ladesäule überzeugen mit einer einfachen Handhabung durch progressives Industriedesign, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit. Wir sind stolz darauf, als Partner für ein so zukunftsträchtiges und gesellschaftlich bedeutendes Projekt ausgewählt worden zu sein ", so Philip Harting, Vorstand Connectivity & Networks, bei der Pressekonferenz der RWE Roadshow in Berlin.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
HARTING KGaA
Frau Anne Bentfeld
Zuständigkeitsbereich: Zentralbereichsleiterin Publizistik und Kommunikation
Marienwerderstraße 3
32339 Espelkamp
+49-5772-47244
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HARTING TECHNOLOGIEGRUPPE

Die HARTING Technologiegruppe entwickelt mit ihren Kompetenzen in den Bereichen elektrische, elektronische und optische Verbindungs-, Übertragungs- und Netzwerktechnik, Fertigung, Mechatronik und Software-Erstellung maßgeschneiderte ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
HARTING KGaA
Marienwerderstraße 3
32339 Espelkamp
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG