VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Haus der Technik e.V.
Pressemitteilung

Einmal Testfahrer sein! Technik zum Abfahren im Haus der Technik (HDT) in Essen.

VDI-Ruhrbezirksverein und HDT bieten zum Tag der Technik, am 19. Juni, ab 11:00 Uhr, ein wirklich rasantes Programm zum Mitmachen an.
(PM) Essen, 13.06.2010 - An einem Fahrsimulator der Universität Duisburg-Essen kann der Nachwuchs mal richtig loslegen. Da können Geschwindigkeitsobergrenzen auch mal überschritten werden, ohne dass die Polizei etwas dagegen hat. Der virtuelle Fahrspaß ist garantiert.
Direkt nebenan steht eine komplette Schmiedewerkstatt und wartet auf Neugierige, die selbst ausprobieren wollen, ob das Schmieden wirklich so schweißtreibend ist, wie man es aus dem Fernsehen kennt.
Das HDT öffnet an diesem Tag auch wieder die Türen seiner Forschungsabteilung. Bei halbstündigen Führungen durch die HDT-Labors können Interessierte nach Anmeldung erleben, wie leistungsfähig heute hochmoderne Werkstoffprüfung ist.
Um 15:30 Uhr wird Herr Professor Rüdiger Deike von der Universität Duisburg-Essen einen spannenden Vortrag zum Thema „Faszination Stahl“ halten.
Zu bestaunen ist auch eine Nachbildung des Foucaultschen Pendels, eine Leihgabe der Universität Münster, mit dem man erkennen kann, dass sich die Erde dreht.
Die Veranstaltungen zum Tag der Technik sind kostenlos und richten sich an Technikinteressierte aller Altersgruppen.
PRESSEKONTAKT
Haus der Technik e.V.
Herr Kai Brommann
Hollestraße 1
45127 Essen
+49-201-1803251
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HAUS DER TECHNIK E.V.

1927 in Essen gegründet, ist das Haus der Technik (HDT) heute nicht nur das älteste, sondern auch eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte Deutschlands. Rund 15.000 ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Haus der Technik e.V.
Hollestraße 1
45127 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG