VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
pb internetdienstleistungen Einzelunternehmen
Pressemitteilung

Einen Post Nachsendeauftrag für Verstorbene einrichten macht Sinn

Es gibt nicht nur heitere Momente im Leben, sondern auch solche, die Kummer und Schmerz bereiten.
(PM) Innsbruck, 17.06.2013 - Bei einem Todesfall hat man allerlei Dinge im Kopf und man muss auch das Begräbnis selbst als Verwandter des Geschiedenen organisieren. Doch auch ein rechtzeitig beantragter Post Nachsendeauftrag ist notwendig, damit es nicht zu unangenehmen Zwischenfällen nach dem Ableben des Geliebten kommt. So sollte man für den Betroffenen unbedingt einen Post Nachsendeservice einrichten lassen. Nur so kann die Post an Verwandte oder Nahestehende weitergeleitet werden. Die unangenehme Situation sollte durch keinen ärgerlichen Vorfall verschlimmert werden.

Man braucht als Familienangehöriger keine offizielle Vollmacht, doch für Freunde und Bekannte gilt diese Vollmachtbestätigung. Man erhält diese offizielle Vollmacht entweder von den Behörden oder von Angehörigen. Auch Pflegeunternehmen können die offizielle Vollmacht erteilen. Um Betrügereien vorzubeugen, wird ein Bestätigungsbrief an die alte Adresse gesendet. Erst wenn dieser gesandte Brief zugestellt werden kann, wird der Post Nachsendeauftrag eingerichtet. Es gibt gewisse Fälle, da braucht man zur Beantragung des Post Nachsendeauftrages ein entsprechendes Schild mit dem Namen des Verstorbenen.

Auf der Webseite www.postnachsendeauftrag.net/ wird genau beschrieben, wie man sich am besten als Trauender verhalten kann, um weitere Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Ein Post Nachsendeauftrag macht immer einen Sinn, denn nur so hat man die Gewissheit, dass die Post pünktlich und schnell ihr Ziel erreicht. Das Postunternehmen muss in Kenntnis gesetzt werden, nur so ist eine professionelle, gute Arbeit seitens des Postdienstleisters möglich.

Bei einem Todesfall handelt es sich bezogen auf den Post Nachsendeauftrag um denselben Auftrag wie bei Privatpersonen. Es kostet also gleich viel und man hat online keine Probleme das Formular richtig auszufüllen. Jeder Mensch hat das Recht, auch nach seinem Tode ein Mittglied der Familie zu bleiben und so sind auch persönlichen Briefe außerordentlich wichtig. Nur mit dem Post Nachsendeservice wird die Post an die Bezugspersonen des Toten korrekt zugestellt.
PRESSEKONTAKT
pb internetdienstleistungen Einzelunternehmen
Herr Patrick Berger
Roseggerstrasse 4
6020 Innsbruck
+43-664-6582736
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PB INTERNETDIENSTLEISTUNGEN

Wir kümmern uns um mehrere Belange im Bereich Online-Marketing. Sind in diesem Bereich sehr erfolgreich seit 2008 tätig.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
pb internetdienstleistungen Einzelunternehmen
Roseggerstrasse 4
6020 Innsbruck
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG