VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Unister GmbH
Pressemitteilung

Eine haarige Angelegenheit

Je weniger desto besser?
(PM) Leipzig, 13.10.2009 - Rasieren, Epilieren, Wachsen, Lasern. Der Trend geht immer mehr zu glatter Haut. Wie das Nachrichtenportalportal www.news.de informiert, gibt es jedoch einige wichtige Gesichtspunkte, die beachtet werden sollten, bevor es den Haaren an den Kragen geht.

Die Körperbehaarung ist ein Überbleibsel des Fells unserer Vorfahren, die dadurch vor Wind und Kälte geschützt wurden. Diese Funktion erfüllen die Haare heute nicht mehr. Es spricht also vom gesundheitlichen Standpunkt aus nichts gegen ihre Entfernung.

Wie die Gesundheitsredaktion von news.de (www.news.de/gesundheit.html) jedoch berichtet, sollte in Fällen von besonders starkem Haarwuchs zunächst ein Arzt konsultiert werden, um eine mögliche Hormonstörung als Ursache auszuschließen. Vorsicht ist ebenfalls bei der Wahl der Methode zur Haarentfernung geboten. So lassen sich böse Überraschungen wie Ausschlag oder Narben vermeiden. Außerdem sollte bedacht werden, dass einige Haare, wie etwa Augenbrauen und Wimpern, nach ständigem Ausreißen über längere Zeit hinweg, möglicherweise nicht mehr nachwachsen.

Mit einer Entfernung der Körperbehaarung können aber ebenso positive Effekte erzielt werden. Wenn etwa zu starker Körperhaarwuchs bei Frauen zu psychologischen Problemen führt, ist eine Enthaarung durchaus sinnvoll. Außerdem sammeln sich häufig Bakterien an den Haaren, was in einigen Fällen besonders im Achselbereich unangenehme Gerüche verursacht.

In welchem Maße und an welchen Stellen die Körperbehaarung entfernt wird, bleibt jedoch weiterhin eine Frage des persönlichen Geschmacks. Oft wird dieser aber von der aktuellen Mode und dem Kulturkreis beeinflusst.

Weitere Informationen:
www.news.de/gesundheit/855027682/ursachen-und-glatte-aesthetik/1/
PRESSEKONTAKT
Unister GmbH
Frau Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
+49-341-49288-3843
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NEWS.DE

News.de ist ein überregionales, unabhängiges Nachrichtenportal (1,16 Mio. Unique User lt. AGOF internet facts Juni 2011). Der inhaltliche Schwerpunkt des Portals liegt auf der Medienberichterstattung, ergänzt um topaktuelle Nachrichten ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Unister GmbH
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG