VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Unister GmbH
Pressemitteilung

Ein Plädoyer fürs Langzeitstillen - Weg mit den Vorurteilen

(PM) Leipzig, 28.07.2010 - Selten schweißt Mutter und Kind etwas so zusammen wie das Stillen. Es schafft Vertrauen, Nähe und ist gesund – für beide. Doch wie lange sollten Mütter ihre Sprösslinge eigentlich stillen? Gibt es einen idealen Zeitraum, der nicht überschritten werden sollte? Antworten auf diese Fragen gibt das Nachrichtenportal www.news.de.

Sechs Monate sind laut Meinung von Ärzten und Hebammen ein passender und wichtiger Zeitraum, um das Kind zu stillen und ihm somit alle wichtigen Nährstoffe zukommen zu lassen. Danach sollte das Kind entwöhnt und auf die Flasche umgestellt werden. Mit dieser relativ kurzen Stillzeit bildet Deutschland das Schlusslicht. In anderen Nationen sind längere Stillzeiten durchaus normal und nicht Gegenstand von gesellschaftlichen Debatten. Schließlich ist es erwiesen, dass das Stillen wichtig für die Gesundheit (www.news.de/gesundheit.html) des Säuglings ist.

Ein Kind kann durchaus länger als sechs Monate gestillt werden, hartnäckiger Vorurteile zum Trotz. Denn längeres Stillen hat nichts mit sexuellem Missbrauch zu tun, da Kinder nicht zum Trinken gezwungen werden können. Ein weiteres Vorurteil besagt, dass die Muttermilch nach sechs Monaten keine Nährwerte mehr habe. Dies ist jedoch Unsinn. Im Gegenteil, der Fettgehalt der Milch erhöhe sich sogar. Ein weiteres Problem und Grund für die Diskussionen um das Stillen ist die zunehmende Sexualisierung der weiblichen Brust. Es wird als unangenehm und obszön empfunden, wenn eine Frau ihr Kind stillt. Vor allem dann, wenn das Kind schon laufen oder sprechen kann. Doch die primäre Funktion der Brust ist die der Muttermilchspende. So bleibt festzuhalten: Wichtig ist, was dem Kind gut tut.

Weitere Informationen:
www.news.de/gesundheit/855065384/keine-sperrstunde-fuer-mamas-brust/1/

Kontakt:

news.de GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 15
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de

Die Unister-Gruppe betreibt erfolgreiche deutschsprachige Medienportale wie www.news.de und www.boersennews.de. Verbraucherinformationen werden mit dem Portal www.preisvergleich.de abgedeckt und der Reisebereich wird mit dem Online-Reisebüro www.ab-in-den-urlaub.de bedient. Aus dem Finanz- und Versicherungsbereich kommen unter anderem www.kredit.de, www.geld.de, www.versicherungen.de und www.private-krankenversicherung.de.
PRESSEKONTAKT
Unister GmbH
Frau Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
+49-341-49288-3843
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NEWS.DE

News.de ist ein überregionales, unabhängiges Nachrichtenportal (1,16 Mio. Unique User lt. AGOF internet facts Juni 2011). Der inhaltliche Schwerpunkt des Portals liegt auf der Medienberichterstattung, ergänzt um topaktuelle Nachrichten ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Unister GmbH
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG