VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
dieleutefürkommunikation AG
Pressemitteilung

Ein Jahr neuer Personalausweis in Deutschland

Verbraucher zeigen höheres Sicherheitsbewusstsein
(PM) Sindelfingen, 15.11.2011 - Seit der Einführung des neuen Personalausweises vor genau einem Jahr hat sich das Sicherheitsbewusstsein der deutschen Verbraucher bei Internetgeschäften und bei der Online-Kommunikation verbessert. Zu diesem Schluss kommt REINER SCT, Anbieter von Lesegeräten für Chipkarten.

Mehr als eine halbe Million Basis-, Standard- und Komfortlesegeräte hat REINER SCT seit dem 1. November 2010 ausgeliefert. Damit ist der Absatz der Lesegeräte im Vergleich zu den Jahren vor Einführung des neuen Personalausweises deutlich gestiegen. „Die Verbraucher haben mit dem neuen Personalausweis ein Medium erhalten, mit dem sichere Internettransaktionen möglich sind. Die Bürger haben erkannt, dass sie ihre Daten im Internet schützen müssen und dass dafür der neue Personalausweis die aktuell sicherste Methode ist“, zieht Carsten Sommer, Geschäftsführer von REINER SCT, eine erste Bilanz.

Die Aufklärungsarbeit rund um den Start des neuen Personalausweises vor einem Jahr, die Berichterstattung über Missbrauchsfälle, die Maßnahmen von Kreditinstituten für sicheres Onlinebanking und auch die Fördermittel des Bundesministerium des Innern für die vergünstigte Anschaffung der Lesegeräte haben offensichtlich zu einem sensibleren Umgang der Bürger mit ihren persönlichen Daten beigetragen. Auch REINER SCT hat sich an diesen Maßnahmen beteiligt und beispielsweise gemeinsam mit Star Finanz und der Initiative Geldkarte die „Sicherheitsoffensive 2011“ durchgeführt.

Vorleistung mit hohem Investitions- und Personalaufwand

Das Schwarzwälder Unternehmen – der einzige Anbieter von zertifizierten Lesegeräten aller drei Typenklassen – zeigt sich mit dieser Entwicklung sehr zufrieden. „Wir sind mit einem sehr hohen Investitions- und Personalaufwand schon früh in die Entwicklung der Lesegeräte für den neuen Personalausweis eingestiegen. Insbesondere die Zertifizierung der Geräte war aufwendig“, betont Sommer. Um die hohe Nachfrage nach den Lesern zeitnah decken zu können, hat das Unternehmen, das in Deutschland entwickelt und produziert, erst kürzlich seine Fertigungskapazitäten verstärkt. Ab sofort können die Geräte wieder ab Lager geliefert werden.

REINER SCT hat ebenso eigene Anwendungen für den neuen Personalausweis entwickelt. So können Käufer im Webshop des Unternehmens für die Bestellung ihre Daten, wie z. B. Vor-, Nachname und Adresse, aus dem Ausweis auslesen lassen (www.chipkartenleser-shop.de/shop/npa). Das vermeidet Tippfehler und erleichtert die Bearbeitung. In Zusammenarbeit mit der Firma allyve hat REINER SCT auf der Website www.mein-cockpit.de/ eine Anwendung entwickelt, bei der sich die Benutzer mit dem neuen Personalausweis authentifizieren (registrieren/einloggen) können.

Die Zukunft des neuen Personalausweises

„Wir sind davon überzeugt, dass die Einführung des neuen Personalausweises der richtige Schritt zu mehr Datensicherheit im Internet war. Parallel zur weiteren Verbreitung des Ausweises werden immer mehr Anwendungen entwickelt, die einen großen Mehrwert für Verbraucher bieten werden“, schaut Carsten Sommer in die Zukunft. Auch REINER SCT arbeitet bereits an neuen Technologien zum Schutz von Daten im Internet. Mit OWOK hat das Unternehmen ein Baukastensystem zur sicheren, flexiblen und preisgünstigen Authentifizierung im Internet entwickelt. Internetnutzer können mit OWOK all ihre Weblogins absichern. Somit sind diese nicht kopierbar und können nicht ausgespäht werden. OWOK unterstützt auch den neuen Personalausweis und eignet sich sowohl für Unternehmen (Innen- und Außendienst, Vertriebspartner, Administratoren etc.) als auch für private Nutzer. Es kann z. B. für sicheres Onlinebanking, beim Einkauf in Webshops und beim Micropayment genutzt werden sowie für den Zugang zu sozialen Netzwerken, zu Webseiten mit Altersbeschränkung oder für Dienste wie E-Mail-Accounts (z. B. www.web.de).

Aktuell fördert das Bundesministerium des Innern den Kauf von Komfort-Lesegeräten mit 25 Euro pro Stück. Insgesamt können Käufer derzeit bis zu 40 Euro pro Gerät sparen. Komfort-Lesegeräte sind besonders sicher, da die PIN abhörsicher über die Tastatur eingegeben und die Kommunikation auf dem Display sicher angezeigt wird. Die Kombination aus Chipkarte, persönlicher PIN und Lesegerät ist zuverlässiger als das herkömmliche Authentifizierungs-Verfahren mit Benutzerkennung und Passwort oder PIN und TAN. Weitere Informationen: www.reiner-sct.com/content/category/4/14/107/
PRESSEKONTAKT
Reiner Kartengeräte GmbH & Co. KG
Herr Robert Eichhorn
Goethestr. 14
78120 Furtwangen
++49-7723-5056763
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER REINERSCT

REINER SCT entwickelt, fertigt und vertreibt seit 1997 Geräte zur Chipkartenverarbeitung. Das 45 Mitarbeiter starke Technologieunternehmen aus dem Schwarzwald gehört zur weltweit tätigen, seit 1913 im Familienbesitz befindlichen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
dieleutefürkommunikation AG
Kurze Gasse 10/1
71063 Sindelfingen
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG