VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Unister GmbH
Pressemitteilung

Ein Hitzeschlag kann lebensgefährlich sein

Gefährlich heiße Temperaturen
(PM) Leipzig, 26.07.2010 - Wer an die Gefahren denkt, die von der Sonne ausgehen, denkt wahrscheinlich zuerst an einen Sonnenbrand, oder an einen Sonnenstich. Es gibt aber noch eine weitere Gefahr, die von Sonne und Hitze ausgeht: der Hitzeschlag. Das Nachrichtenportal www.news.de informiert zu diesem Thema.

Unter den Hitzeschäden gilt der Hitzeschlag als das größte Risiko für die Gesundheit (www.news.de/gesundheit.html). Zu den Symptomen zählen zum Beispiel Bewusstseinsstörungen, Krämpfe, Übelkeit und Kopfschmerzen. Ursache hierfür ist ein Anstieg der Körpertemperatur auf über 40 Grad Celsius. Dadurch kann es zu Hirnödemen kommen und die Dehydrierung des Körpers kann die Nieren schädigen. Im schlimmsten Fall kann ein Hitzeschlag lebensgefährlich sein. Wer die direkte Sonne und überhitzte Räume meidet, schützt sich weitestgehend vor einem Hitzeschlag oder einem Sonnenstich. Lässt sich die Sonne nicht vermeiden, ist in jedem Fall eine Kopfbedeckung angebracht. Aber auch außerhalb der direkten Sonneneinstrahlung kann es gefährlich werden. Denn nicht die Sonne selbst sondern Flüssigkeitsmangel und Überanstrengung sind die eigentlichen Ursachen. Daher sollte vor allem ausreichend getrunken werden. An besonders heißen Tagen mindestens drei bis vier Liter pro Tag.

Wer dennoch einen Hitzeschlag erleidet, sollte sofort in eine kühle Umgebung gebracht werden und viel trinken, damit sich die Körpertemperatur wieder normalisiert und der Flüssigkeitshaushalt wieder reguliert wird. Sollte der oder die Betroffene das Bewusstsein verlieren oder einen Kreislaufkollaps erleiden, muss sofort ein Notarzt gerufen werden.

Weitere Informationen:
www.news.de/gesundheit/855065572/von-der-glut-in-den-tod/1/
PRESSEKONTAKT
Unister GmbH
Frau Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
+49-341-49288-3843
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NEWS.DE

News.de ist ein überregionales, unabhängiges Nachrichtenportal (1,16 Mio. Unique User lt. AGOF internet facts Juni 2011). Der inhaltliche Schwerpunkt des Portals liegt auf der Medienberichterstattung, ergänzt um topaktuelle Nachrichten ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Unister GmbH
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG