VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Home Estate 360 GmbH
Pressemitteilung

Eigentumsquote in Deutschland hat großes Potential - Berlin ist ein Top-Markt

Zahlreiche Deutsche haben die Möglichkeit eine eigene Immobilie zu kaufen - leben aber weiter zur Miete. Die Eigentumsquote könnte in fast allen Bundesländern deutlich höher liegen.
(PM) Berlin, 03.07.2014 - Das ist der Tenor zweier Wohnimmobilien-Studien, die Ende Juni erschienen sind. Home Estate 360 analysiert die Zahlen und wertet die Studie "Wohnen in Deutschland 2014" vom Verband der Sparda-Banken und den Bericht von LBS Research mit Blick auf Berlin aus.

Berlin spielt in der deutschen Top-Liga

Berlin hat mit lediglich 16 Prozent eine der niedrigsten Eigentumsquoten in Deutschland und liegt nur knapp vor dem Schlusslicht Leipzig. Die mögliche Eigentumsquote liegt laut LBS Research mit 34 Prozent deutlich höher. Das bedeutet, dass für fast doppelt so viele Menschen wie bislang ein Eigenheim erschwinglich ist.

Zur Berechnung der Erschwinglichkeit ziehen beide Studien das Verhältnis von Jahres-Nettoeinkommen und durchschnittlichem Kaufpreis eines Einfamilienhauses heran. Unter den Top-10 deutschen Metropolen, liegt Berlin mit Faktor 7,4 im Mittelfeld. Spitzenreiter sind die Städte Stuttgart (7,8), Frankfurt (7,9) und München (9,4).
"Die Ergebnisse zeigen, dass Berlin in seiner Bedeutung und Wahrnehmung bei Investoren und Nutzern inzwischen in der deutschen Top-Liga mitspielt." erklärt Manfred Hildebrandt, Geschäftsführer bei Home Estate 360. Grundsätzlich seien die Kaufpreise von Einfamilienhäusern in Großstädten wie Berlin aber nur bedingt als Indikatoren geeignet. "Aufgrund des geringen Angebots sind die Preise vergleichsweise hoch. Der bei weitem größte Anteil an Wohnimmobilien sind Etagen-Wohnungen in Mehrfamilienhäusern. Da dort kein Grundstück erworben wird und die Wohnflächen kleiner sind, dürfte der Anteil an Personen, die sich eine eigene Wohnung kaufen können, noch höher liegen." Der Geschäftsführer der Home Estate 360 empfiehlt daher jedem eine individuelle Finanzierungsberatung bei einem unabhängigen Dienstleister.

Eigentumspreise in Berlin für Einfamilienhäuser und Wohneigentum

Die Kaufpreise eines durchschnittlichen Einfamilienhauses sind in Berlin mit 285.200 Euro höher als im gesamtdeutschen Schnitt, der bei 222.900 Euro liegt. Berlins Eigenheime sind aber deutlich günstiger als in anderen deutschen Großstädten wie München (679.900 Euro), Stuttgart (440.000 Euro) oder Düsseldorf (413.800 Euro). Bei den Kaufpreisen für Wohnungen hat Berlin den Rückstand verkürzt. In der Hauptstadt kostet der Quadratmeter durchschnittlich 2.300 Euro, in Stuttgart und Düsseldorf rund 2.400 und Frankfurt 2.900. Lediglich Hamburg und München liegen mit 3.120 bzw. 4.750 Euro/qm deutlich über dem Berliner Wert.

Beide Studien sind kostenlos über die jeweiligen Webseiten zu beziehen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Home Estate 360 GmbH
Frau Sabine Wagner
Kurfürstendamm 214
10719 Berlin
+49-30-88711860
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HOME ESTATE 360 GMBH

Home Estate 360 GmbH ist ein unabhängiges Immobilienmakler- und Finanzdienstleistungs-Unternehmen mit der Spezialisierung auf den Raum Berlin/Potsdam. Zur Kauf- und Finanzierungsberatung bietet Home Estate 360 über ihr Experten-Netzwerk zusätzlich immobiliennahe Servicedienstleistungen an.
PRESSEFACH
Home Estate 360 GmbH
Kurfürstendamm 214
10719 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG