VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Eaton Electric GmbH, Bereich Power Quality
Pressemitteilung

Eaton Intelligent Power Manager-Software für VMware’s vCenter Server

(PM) Achern, 05.04.2011 - Die neue Version der Powermanagement-Software Intelligent Power Manager (IPM) von Eaton vereinfacht die Überwachung und Verwaltung virtualisierter Server in einem VMware vSphere-Cluster für virtualisierte Umgebungen.

Mithilfe des Intelligent Power Manager können vSphere-Anwender die Server eines Clusters bei Stromstörungen "remote", also aus der Ferne, herunterfahren. Anstatt die Software auf jedem Host-Server des Cluster zu installieren, haben IT-Manager über den vCenter Server, die Management-Anwendung von vSphere, direkten Zugriff auf den Intelligent Power Manager. Der vCenter Server fährt die Host-Server im betroffenen Cluster automatisch herunter, nachdem die virtuellen Maschinen auf andere Systeme übertragen wurden. Klingen die Störungen in der Stromversorgung ab, startet der Intelligent Power Manager die Server automatisch - ein IT-Manager muss nicht mehr vor Ort sein.

"Die 'On-Demand-Migration’ von Anwendungen in virtualisierten Umgebungen erfordert neue Grade an Transparenz, um die gegenseitige Beeinflussung von IT-Anwendungen und Stromversorgung zu erkennen", sagt Ralf Enderlin, Manager Competence Center & Tech Sales Support bei Eaton Power Quality. "Unsere Power-Management-Plattform ist ein leistungsfähiges Werkzeug für IT-Manager, um Stromressourcen besser zu verwalten, Informationen über die Energieeffizienz einzuholen und die Zuverlässigkeit der virtualisierten Umgebung zu verbessern."

Mit der IPM-Software können Rechenzentrumsverantwortliche und IT-Manager alle Stromversorgungsgeräte im Netzwerk einfach von der vCenter-Server-Console aus überwachen und steuern. Über den Eaton "Power-Tab" und den "Events-Tab" bekommen sie einfachen und schnellen Zugriff auf die IPM-Software aus der gewohnten Managementumgebung heraus. Damit entfällt die Notwendigkeit, für mehrere Administrationsanwendungen verschiedene Programme zu starten.

Hinzu kommt: Bei einer längeren Stromunterbrechung veranlasst der Intelligent Power Manager, dass VMware’s vMotion virtuelle Maschinen transparent von einem betroffenen zu einem nicht betroffenen Server verschiebt. Dies sichert die Datenintegrität und erhöht die Wahrscheinlichkeit, die Ausfallzeit auf Null zu senken.

Die aktuelle Version des Intelligent Power Manager von Eaton steht zum Download unter www.eaton.com/intelligentpower bereit. Weitere Informationen über die Software-Lösungen von Eaton für virtualisierte Umgebungen finden sich unter www.eaton.com/virtualization .

circa 2.600 Zeichen
PRESSEKONTAKT
Eaton Electric GmbH, Bereich Power Quality
Frau Barbara Haas
Karl-Bold-Str. 40
77855 Achern
+49-7841-604-102
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Dr. Haffa & Partner GmbH
Frau Petra Meyer
Burgauerstraße 117
81929 München
+49-89-993191-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER EATON

Die Eaton Corporation (www.eaton.com) ist ein diversifiziertes Power-Management-Unternehmen mit einem Umsatz von 11,9 Milliarden US-Dollar im Jahr 2009. Das Unternehmen gehört in den folgenden Technologiebereichen zu den Weltmarktführern: ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Dr. Haffa & Partner GmbH
Dr. Haffa & Partner wurde 1986 von Dr. Annegret Haffa und Dr. Horst Höfflin gegründet. Die heute 16 Mitarbeiter starke Münchner Kommunikationsagentur ist auf PR und Marketing für Hightech- und IT-Unternehmen ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
Eaton Electric GmbH, Bereich Power Quality
Karl-Bold-Str. 40
77855 Achern
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG