VOLLTEXTSUCHE
News, 18.04.2006
E-Commerce und E-Business
Neue .eu-Adressen jetzt für alle Interessenten freigegeben
Seit 07. April 2004 hat der große Run auf die neu geschaffene europäische Adresszone .eu für europäische Firmen, Organisationen und Bürger begonnen.
Nachdem zuvor eine Registrierung der Internetdomains an bestimmte Voraussetzungen geknüpft war, können nun alle interessierten EU-Bürger eine der neuen Domains registrieren lassen. Bereits am ersten Tag wurden mehr als 1 Million dieser Adressen vergeben. Wer sich noch eine EU-Adresse reservieren möchte, sollte sich also besser beeilen.

Zum Start der neuen .eu-Domains gab es wie erwartet einen großen Andrang auf die neuen Internetadressen. Bis zum Wochenende waren bereits rund 1,2 Millionen Adressen registriert, nachdem in den vorangegangenen Phasen, als ausschließlich öffentliche Einrichtungen (Behörden, Kommunen, staatliche Institutionen) oder eingetragene Markeninhaber zum Zuge kamen, lediglich 55.000 Adressen vergeben worden waren.

Auf besonders hohes Interesse stießen die EU-Adressen in Deutschland, wohin bis zum Dienstag rund 450.000 der registrierten Domains vergeben wurden. Aber auch in Großbritannien (290.000) oder den Niederlanden (170.000) wollten sich viele Personen gleich zum Start der neuen Top-Level-Domain eine solche Adresse sichern.

Trotz des enormen Andrangs kam es bei der zuständigen Vergabestelle Eurid zu keinen Engpässen und die Anträge konnten recht zügig abgewickelt werden. Nur in den ersten Stunden nach dem Start dauerten die Registrierungen etwas länger als üblich. Mittlerweile werden die meisten Registrierungen innerhalb von nur einer Sekunde durchgeführt.

Zu den ersten vergebenen EU-Domains gehörten die Anschriften dekoration.eu, tankstellen.eu oder buchung.eu. Bereits jetzt floriert auch der Handel mit den neuen Adressen. Auf der Domain-Börse Sedo (http://www.sedo.de) werden schon fünfstellige Beträge für viel versprechende Domains gefordert.

Praxis-Tipp:

Wenn Sie auch auf der Suche nach einer leicht zu merkenden oder aussagekräftigen URL sind und diese im deutschen Adressraum (.de) bereits vergeben ist, sollten Sie sich beeilen, um diese Anschrift noch mit dem .eu-Kürzel zu erhalten. Über die Website des Registrars Eurid (http://www.whois.eu) können Sie abfragen, ob die gewünschte Adresse noch frei ist. Die Beantragung der Adresse selbst können Sie dann z. B. über Internetprovider vornehmen lassen. Eine Liste der bei Eurid angemeldeten Provider finden Sie ebenfalls auf der Eurid-Website (http://list.eurid.eu/registrars/ListRegistrars.htm?lang=de).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quelle/ Urheber dieses Beitrages
WRS.de
Rudolf Haufe Verlag GmbH & Co KG

ZUM AUTOR
Über Rudolf Haufe Verlag GmbH & Co KG
Rudolf Haufe Verlag GmbH & Co KG
Hindenburgstraße 64
79102 Freiburg

+0761-3683-0
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
Digitale Steuererklärung wird Regelfall
Die elektronische Steuererklärung wird in Deutschland immer mehr Standard: Im Jahr 2016 wurden an ... mehr

NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG