VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Kooperation: ERP-Software-Hersteller HS integriert De-Mail der Deutschen Telekom in seine Anwendungen

Als erster Anbieter von ERP-Lösungen eröffnet HS - Hamburger Software seinen Kunden die Möglichkeit, künftig die De-Mail der Deutschen Telekom direkt aus den betriebswirtschaftlichen Anwendungen heraus zu nutzen.
(PM) Hamburg, 11.07.2013 - Sichere Zustellung vertraulicher Personaldokumente

Verdienstabrechnungen, Lohnsteuerbescheinigungen, Beitragsnachweise zur Sozialversicherung: Derlei vertrauliche Unterlagen können Nutzer der Lohnabrechnungssoftware von HS ihren Mitarbeitern bald komfortabel und kostengünstig per De-Mail übersenden. Der Hersteller hat seine Software per Schnittstelle mit der De-Mail-Lösung der Deutschen Telekom verbunden.

De-Mail ist eine auf der E-Mail-Technologie basierende elektronische Kommunikationsplattform, die auf der Grundlage des De-Mail-Gesetzes vom April 2011 einen „sicheren, vertraulichen und nachweisbaren Geschäftsverkehr für jedermann“ im Internet ermöglicht. Anbieter dieser Dienstleistung sind in der Regel privatwirtschaftliche Unternehmen.

Versand und Verwaltung von SEPA-Mandaten

Im Bereich Finanzbuchhaltung wird De-Mail künftig unter anderem den Aufwand für das Erteilen der SEPA-Lastschriftmandate verringern. Diese werden ab 1. Februar 2014 die bisherige Einzugsermächtigung ersetzen und, neben zusätzlichen Informationen, einen strengeren Nachweis der Mandatierung durch den Zahler verlangen. Besonders interessant ist die Integration von De-Mail in die ERP-Software daher für Unternehmen und Organisationen, die von ihren Kunden oder Mitgliedern in größerem Umfang Rechnungsbeträge oder wiederkehrende Beiträge und Gebühren per Lastschrift einziehen, wie zum Beispiel Verlage, Vereine oder Wohlfahrtsverbände.

Zusammenarbeit schafft Effizienzpotenziale für die Kunden

Dirk Backofen, Leiter Marketing Geschäftskunden Telekom Deutschland und bei der Telekom für De-Mail verantwortlich: „HS ist einer der innovativsten ERP-Software-Hersteller in Deutschland und verfügt über mehr als drei Jahrzehnte Entwicklungserfahrung. Wir freuen uns daher, dass HS als erster ERP-Anbieter unsere De-Mail-Lösung in seine betriebswirtschaftlichen Anwendungen integriert. Ich bin überzeugt davon, dass diese Partnerschaft die Marktdurchdringung von De-Mail, speziell im Segment der kleineren und mittelständischen Firmen, nachhaltig fördern wird.“

Aus Sicht von Dr. Thomas M. Schünemann, geschäftsführender Gesellschafter von HS, schafft die Zusammenarbeit zudem weitere Effizienzpotenziale für die gemeinsamen Kunden: „Die Deutsche Telekom ist einer der führenden Anbieter für De-Mail sowie sichere IT- und Cloud-Lösungen in Deutschland. Durch unsere Kooperation entsteht somit eine starke Allianz, von der die Anwender im Ergebnis erheblich profitieren werden: Sie optimieren die Arbeitsabläufe, verringern ihren Verwaltungsaufwand und sparen Portokosten. Dank der tiefen Integration von De-Mail in unsere Software ist dies sogar ohne besondere Einarbeitung möglich.“

Details zur Lösung von HS sind auf der Website des Softwareherstellers (www.hamburger-software.de/de-mail) erhältlich. Allgemeine Informationen zu De-Mail bietet der Internetauftritt der Deutschen Telekom (www.telekom.de/de-mail).
PRESSEKONTAKT
HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG
Herr Johannes Tenge
Überseering 29
22297 Hamburg
+49-40-63297344
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HS - HAMBURGER SOFTWARE GMBH & CO. KG

HS - Hamburger Software (HS) ist einer der führenden deutschen Hersteller betriebswirtschaftlicher Software. Seit 1979 entwickelt und vertreibt HS systemgeprüfte, branchenunabhängige Software für Auftragsbearbeitung, ...
PRESSEFACH
HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG
Überseering 29
22297 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG