VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Haus der Technik e.V.
Pressemitteilung

EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Rechtsgrundlagen zur EG-Maschinenrichtlinie und deren Anwendung in Konstruktion und Maschinenbau schult das Seminar EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG am 02.-03. Dezember 2014 im Haus der Technik, Essen
(PM) Essen, 13.10.2014 - Die Rechtsgrundlage der EG-Maschinenrichtlinie muss seit 29.12.2009 von allen, die Maschinen bauen oder umbauen, verkaufen oder kaufen und betreiben, verbindlich angewandt werden, wodurch betriebliche Strukturen in der Konstruktion, Dokumentation und Vertrieb angepasst werden mussten/müssen.

Im HDT-Seminar zur EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG am 02.-03. Dezember 2014 im Haus der Technik, Essen schult Dipl.-Ing. Alois Hüning, BGHM, Dortmund die Rechtsgrundlagen für Konstruktion und Bau von Maschinen nach 2006/42/EG .
Der Anwendungsbereich für Maschinen und andere Erzeugnisse wird erläutert, Begriffsbestimmung und Abgrenzung für Maschinen und "unvollständige Maschinen" wird gegeben, Wer ist Hersteller?, Abgrenzungen zu Einzelrichtlinien, insbesondere Niederspannungsrichtlinie und Aufzugsrichtlinie werden deutlich gemacht, spezielle Unterlagen müssen für unvollständige Maschinen erstellt werden.

Die Maschinenrichtlinie wird als Leitfaden für die Konstruktion und Dokumentation sowie das Inverkehrbringen und die Inbetriebnahme mit Hilfe eines "Fahrplans" für Maschinen und unvollständige Maschinen, mit Konformitätsbewertungsverfahren sowie Checklisten und Musterlösungen umfassend erörtert. Auf grundlegende Anforderungen des Anhangs I sowie Grundzüge der Anhänge II-VII wird eingegangen, ein Ablaufschema MRL 2006/42/EG für innere betriebliche CE-Struktur praxisgerecht erarbeitet.

Seit dem 1.11. 2006 ist die Steuerungsnorm EN ISO 13849-1 (EN 954-1) veröffentlicht, hierzu wird insbesondere die funktionale Sicherheit und Risikoanalyse betrachtet wie auch die sicherheitstechnische Betrachtung bei der Konstruktion von sicherheitsrelevanten Teilen für Steuerungen. Neu und mit konkreten Fallbeispielen werden Interpretationspapiere "wesentliche Veränderung/Umbau" und "Gesamtheit von Maschinen"eingebracht, die neue Steuerungsnorm EN ISO 13849-1 rundet das 2-tägige Intensiv-Seminar ab.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Unternehmer, Konstrukteure, Anlagenplaner, Projektingenieure, Maschinen- und Anlagenbauer, Steuerungsbauer, Ein- und Verkäufer, technische Führungskräfte, Betriebsingenieure, Sicherheitsfachkräfte

Mehr Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. direkt unter www.hdt-essen.de/Maschinenrichtlinie_Seminar_W-H090-12-095-4
PRESSEKONTAKT
Haus der Technik e.V.
Herr Kai Brommann
Hollestraße 1
45127 Essen
+49-201-1803251
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HAUS DER TECHNIK E.V.

1927 in Essen gegründet, ist das Haus der Technik (HDT) heute nicht nur das älteste, sondern auch eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte Deutschlands. Rund 15.000 ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Haus der Technik e.V.
Hollestraße 1
45127 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG