VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Oehme FinanzMarketingBeratung
Pressemitteilung

ECI findet beim achten Fonds weit mehr gastragende Schichten als erwartet

US Öl- und Gasfonds VIII KG in Rekordzeit platziert – Erhöhung beschlossen
(PM) Stuttgart, 21.10.2010 - Für die Anleger der aktuellen Beteiligung der Energy Capital Invest erweist sich die erste von insgesamt drei geplanten Bohrungen als wahrer Volltreffer. Noch während der Platzierungsphase der US Öl- und Gasfonds VIII KG konnten beim McMullen-Well-3 insgesamt fünf gastragende Schichten nachgewiesen werden – eine alleine mit einer Dicke von rund 400 Fuß (120 Meter) und einem so genannten „Sweet Spot“ von mehr als 100 Fuß! Das Log-In erwies sich jedenfalls als spektakulär und das außergewöhnliche Ergebnis ist weithin sichtbar. Eine seit Tagen brennende Flamme von mehr als 50 Fuß sorgt derzeit unter Mitbewerbern der angrenzenden Produktions-Einheiten für hohe Aufmerksamkeit.

Erste Auswertungen des Log-In legen schon jetzt nahe, was die Experten vor Ort sofort nach erfolgter Bohrung und der 50-Fuß-Flamme vermuteten. Nämlich, dass sowohl die Förderergebnisse als auch das Rohstoffreservoirs des McMullen-Well-3 deutlich über der ursprünglichen Kalkulation der US Öl- und Gasfonds VIII KG liegen.

Mit den zu erwartenden Explorationsergebnissen und dem Rohstoffreservoirs ist auch das Sicherheitspotential der aktuellen Beteiligung enorm gestiegen, da sich der Wert, der vom Initiator eingelegten Mineralgewinnungsrechte, bereits jetzt vervielfacht hat. Darüber hinaus gehen die Experten aufgrund der nun vorliegenden Daten davon aus, dass auch die Bohrungen McMullen-4 und -5 erfolgreich sein werden, da sich diese in unmittelbarer Nähe und somit in derselben geologischen Formation befinden.

Um jedoch ganz sicher zu gehen, hat das Management der Energy Capital Invest das US-Unternehmen Schlumberger, eines der weltweit renommiertesten Unternehmen im Energiesektor, mit der detaillierten Auswertung des Log-In beauftragt. Erste Ergebnisse werden bereits in den nächsten Tagen erwartet.

Dass die Region, in die die US Öl- und Gasfonds VIII KG investiert, derzeit im Blickpunkt internationaler Großinvestoren ist, zeigt alleine der vor wenigen Tagen bekannt gewordene Deal von Chesapeake und CNOOC. Um sich den Zugang zu der äußerst attraktiven Region und diesem Zukunftsmarkt zu sichern, investiert das chinesische Energieunternehmen insgesamt mehr als zwei Milliarden US-Dollar in Produktions-Einheiten, die sich in unmittelbarer Nähe der US Öl- und Gasfonds VIII KG befinden – und zahlt dabei Preise, die über dem Vielfachen des Einkaufspreises der Energy Capital Invest liegen.

Obgleich derartige Erfolgsmeldungen noch gar nicht bekannt wurden, konnte die Energy Capital Invest nur wenige Wochen nach Vertriebsstart das ursprünglich geplante Fondsvolumen von 30 Millionen Euro erfolgreich platzieren. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hat das Management der Energy Capital Invest beschlossen, das Fondsvolumen zu erhöhen, um entweder zusätzliche Bohrungen in der Region in Auftrag zu geben, oder weitere Mineralgewinnungsrechte hinzuzukaufen.

Noch ist die Spannung groß, wie viel Erdöl und vor allem Erdgas letztendlich in den Produktions-Units in McMullen wirklich gefunden werden. Für die Anleger des achten Fonds dürfte dies fast zweitrangig sein. Deren Gewinnanteil ist sowieso schon im Kasten, wenn sich die erste Einschätzung der Spezialisten auch nur ansatzweise bewahrheitet.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Oehme FinanzMarketingBeratung
Herr Michael Oehme
Hoherodskopfstraße 14
61169 Friedberg
+49-6031-96 59 800
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ENERGY CAPITAL INVEST VERWALTUNGSGESELLSCHAFT MBH

Mit drei platzierten Beteiligungen in 2008 ist die Energy Capital Invest Unternehmensgruppe eines der führenden Emissionshäuser für US Ölfonds in Deutschland. Die platzierten Beteiligungen verlaufen wie geplant - alle ...
PRESSEFACH
Oehme FinanzMarketingBeratung
Hoherodskopfstraße 14
61169 Friedberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG