VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Oehme FinanzMarketingBeratung
Pressemitteilung

ECI-Fördergebiet McMullen übertrifft Erwartungen

Bohrung beim sechsten Fonds äußerst erfolgreich verlaufen – erste Fördererlöse schneller als erwartet
(PM) Stuttgart, 09.03.2011 - Alles spricht derzeit für das Fördergebiet McMullen. Seit Tagen brennt dort eine bis zu 20 Meter hohe Flamme – ein weithin sichtbares Ergebnis der äußerst erfolgreich verlaufenden Bohrung der US Öl- und Gasfonds VI KG.

Wie schon bei allen vorangegangenen Bohrungen im McMullen sind die Experten der Energy Capital Invest auch beim McMullen 6 in rund 4.000 m Tiefe auf eine äußerst ergiebige Förderschicht mit großen Reservoirs gestoßen. Die Farbe der Flamme gibt zudem darüber Aufschluss, dass neben Erdgas auch wieder so genannte Liquids vorhanden sind – was zusätzlich positive Auswirkungen auf die ursprüngliche Fondskalkulation haben wird.

„Der vorausschauende und intelligente Einkauf von Mineralgewinnungsrechten im McMullen, durch von uns beherrschte US-Partner, trägt nun die verdienten Früchte. Alle unserer durchgeführten Explorationen im McMullen verliefen bisher erfolgreich. Die sichtbar gewordenen Ergebnisse liegen allesamt über den ursprünglichen Erwartungen und Kalkulationen“, erklärt Kay Rieck als Geschäftsführer der Energy Capital Invest.

Der deutsche Marktführer für US Erdöl- und Erdgasbeteiligungen setzt mit bislang drei Fonds auf das texanische Fördergebiet – und das bis jetzt mit außergewöhnlichen Ergebnissen. So ist mit den zu erwartenden Explorationsergebnissen und den Rohstoffreservoirs im McMullen auch das Sicherheitspotential der US Öl- und Gasfonds VI KG enorm gestiegen, da sich der Wert, der vom Initiator eingelegten Mineralgewinnungsrechte, bereits zum jetzigen Zeitpunkt vervielfacht hat.

Darüber hinaus gehen die Experten aufgrund der vorliegenden Explorationsergebnisse davon aus, dass auch die nächsten Bohrungen im McMullen erfolgreich sein werden, da sich diese in derselben geologischen Formation befinden.
Nachdem die ersten Bohrungen im McMullen derart große Fördermengen vermuten ließen, mussten die Experten der Energy Capital Invest auch die ursprüngliche Planung der notwendigen Infrastruktur anpassen. So wurde in den vergangenen Wochen eine Pipeline mit einer Durchlaufkapazität von rund 50 Millionen Kubikfuß Gas pro Tag geplant, die zeitnah fertiggestellt sein wird.

„Wir freuen uns, dass neben den außergewöhnlichen Explorationsergebnissen auch die Arbeiten an der Pipeline zügig vorangehen. So kann das McMullen 6 bereits in Kürze an die Pipeline angeschlossen und schneller als erwartet erste Explorationserlöse erzielt werden“, so Kay Rieck, Geschäftsführer der Energy Capital Invest weiter.

Aufgrund der positiven Entwicklungen geht das Management der Energy Capital Invest auch bei der US Öl- und Gasfonds VI KG weiterhin von der planmäßigen Auflösung der Beteiligung für die Anleger aus – auch eine vorzeitige Fondsauflösung mit dem maximalen Gewinnanteil erscheint möglich.

Weitere Informationen unter www.energy-capital-invest.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Oehme FinanzMarketingBeratung
Herr Michael Oehme
Hoherodskopfstraße 14
61169 Friedberg
+49-6031-96 59 800
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ENERGY CAPITAL INVEST VERWALTUNGSGESELLSCHAFT MBH

Das Stuttgarter Unternehmen wurde zwar erst 2008 gegründet, zählt aber mit nunmehr acht aufgelegten Fonds zu den marktführenden Anbietern in diesem Segment. Die Beteiligungen verlaufen wie geplant – alle Ausschüttungen wurden wie ...
PRESSEFACH
Oehme FinanzMarketingBeratung
Hoherodskopfstraße 14
61169 Friedberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG