VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Pressemitteilung

Durchblick im Technologiefeld Car2X

Patent-Index des Fraunhofer IAO als Positionsbarometer für Technologiefirmen
(PM) Stuttgart, 06.05.2014 - Car2X-Technologien, die Fahrzeuge intelligent machen und es ihnen erlauben, mit ihrer Umgebung zu kommunizieren, eröffnen zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten für neue Technologien und Patente. Große und kleine Technologieunternehmen drängen in diesen Zukunftsmarkt. Der Car2X-Patent-Index des Fraunhofer IAO zeigt Unternehmen systematisch, wo im Technologiefeld Car2X Patentlücken und Möglichkeiten liegen.

Fahrzeuge werden künftig nicht nur untereinander, sondern auch mit ihrer Umgebung kommunizieren, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Dieser Technologietrend wird unter dem Kürzel »Car2X« subsummiert – ein Thema, bei dem deutsche Firmen bislang mit großem Abstand Spitze bei Patentierungen sind. Die deutsche Automobilindustrie kann sich also in Sicherheit wiegen. Oder?

Der neu entwickelte »Car2X-Patent-Index« des Fraunhofer IAO zeigt: Obwohl die deutsche Automobilindustrie momentan über die größten Patentportfolios auf dem Gebiet »Car2X« verfügt, hat sie im internationalen Wettbewerb in den letzten zwei Jahren an Dynamik verloren. Amerikanische Automobilfirmen haben in den Jahren 2013 und 2014 stark aufgeholt und die meisten Patentveröffentlichungen zu verzeichnen. Ein großes deutsches Unternehmen ist mit viel Abstand erst auf Rang drei zu finden. Darüber hinaus drängen IT-Unternehmen über Patentierungen im Technologiefeld »Car2X« ins Automotive-Segment – und zwar nicht nur IT-Riesen wie Google, sondern auch kleinere IT-basierte Unternehmen. Ferner sind erste Patentkaufaktivitäten von sogenannten Patent-Trollen zu beobachten. Aufgrund der sehr unübersichtlichen Entwicklung des Technologiefelds »Car2X« rechnen Experten mit zunehmenden Aktivitäten dieser NPE (Non-practicing-Entities).

Damit Firmen einen Überblick über die Lage und die aktuellen Entwicklungen im turbulenten Patent-Dschungel erhalten, hat das Fraunhofer IAO den »Car2X-Patent-Index« entwickelt. Mit diesem können Unternehmen aktuelle technologische und patentrechtliche Entwicklungen des Technologiefelds »Car2X« erkennen und ihre Position im Markt abschätzen. Auf dieser Grundlage unterstützt das Fraunhofer IAO die Unternehmen bei der Entwicklung von unternehmensspezifischen Technologie- und Patentstrategien. Weitere Informationen sind über den genannten Kontakt erhältlich.

Weitere Informationen: www.iao.fraunhofer.de
PRESSEKONTAKT
Fraunhofer IAO
Herr Nguyen-Truong Le
Zuständigkeitsbereich: Innovationsmanagement
Nobelstraße, 12
70569 Stuttgart
+49-711-9702108
E-Mail senden
PRESSEKONTAKT
Fraunhofer IAO
Herr Dr. Thomas Fischer
Zuständigkeitsbereich: Technologiemanagement
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
+49-711-9702037
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO

Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer IAO und bringen ihre Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Unsere Expertinnen und Experten ...
PRESSEFACH
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG