VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Pressebüro Beck e.K.
Pressemitteilung

Dr. Moldan Umweltanalytik: Maßstab für gesundes Arbeiten & Wohnen

Es war ein erfolgreiches Jahr für die Iphöfer Firma Dr. Moldan Umweltanalytik. Neue Workshops und eine große Veranstaltung zum Thema „Elektromagnetische Messungen an Schlaf- und Arbeitsplätzen“ hat Inhaber Dr. Dietrich Moldan 2014 umgesetzt.
(PM) Iphofen, 22.12.2014 - Die Tendenz geht nach oben – nicht nur bei den Teilnehmerzahlen seiner Seminare. Ein besonderes Highlight war ein neuer Workshop zum Thema „Messungen elektromagnetischer Felder (EMF) an Schlaf- und Arbeitsplätzen“. Die Vermittlung geeigneter Messmethoden zur Diagnose dieser Störfelder steht dabei im Mittelpunkt. Der Umweltanalytiker weiß allerdings: Vollständig unbeeinflusst ist der Mensch fast nirgendwo. Dies gilt sowohl für die eigene Wohnung als auch für das Büro.

Der Experte für „EMF-Messungen“ setzt sich bereits seit der Firmengründung 1996 für ein gesteigertes Risiko-Bewusstsein um den Elektrosmog ein. Messungen, Schulungen, Workshops: An geeigneten Mitteln dafür mangelt es nicht. Dies gilt auch für Störquellen wie elektrische und magnetische Wechselfelder von Geräten. Zusätzlich beeinträchtigt die Hochfrequenz von schnurlosen DECT-Telefonen, WLAN oder Mobilfunk die Gesundheit. Woran es jedoch immer noch fehlt, ist das Wissen um diese potenziellen Gefahren. „Sie sind nun mal oft nicht greifbar und werden daher als unwichtig oder gar als Unfug abgetan“, sagt Dr. Moldan.

Und trotzdem: Langsam scheint sich der Kampf gegen dieses Problem auszuzahlen. Neben diesem neuen Workshop erfreuen sich auch die anderen jährlich stattfindenden „Iphöfer Messtechnik Seminare“ (IMS) zunehmender Beliebtheit. Bereits seit 2002 dienen diese als Anlaufstelle für Fachkundige. Längst erweist sich Iphofen als Ort der intensiven Weiterbildung und des Erfahrungsaustauschs. So strömten Teilnehmer dieses Jahr aus ganz Europa und Kanada und USA dorthin.

Diese Unternehmungen blieben nicht unentdeckt. Im November zeichnete das Salzburger Unternehmen Dr. Plank GmbH die Iphöfer Firma im Rahmen einer Gala aus. Für fast 20 Jahre Vorreitertätigkeit bei der Messung, Beratung und Schulung wurde Dr. Dietrich Moldan geehrt.

Die Qualität der IMS und sonstiger Seminare und Workshops ist ihm ein wichtiges Anliegen. Und darauf er ist auch ein bisschen stolz. Um eine hohe Qualität dieser Veranstaltungen zu gewährleisten, fanden bereits mehrere Kooperationen mit dem Berufsverband Deutscher Baubiologen (VDB) sowie erstmalig mit dem Verband Baubiologie (VB) statt.
Neue Webseite 2014, neues Buch 2015

Hand in Hand mit zuverlässigen Partnern – das ist für den Baubiologen Pflicht. Mit dem weltweit agierenden Schweizer Unternehmen INRAG arbeitet der Umweltanalytiker derzeit an Lösungen zur Beseitigung bzw. Vermeidung magnetischer Wechselfelder. In Zusammenarbeit mit der Firma ESTEC steht ein neu erarbeitetes Produkt, das im Jahr 2015 in den Markt eingeführt wird. Sogenannte Magnetfeld-Kompensationsanlagen wurden schon heuer in Industriebauten und bei Privatkunden eingebaut. Diese sind beispielsweise dann interessant, wenn Eisenbahn- und Hochspannungsleitungen in der Nähe des Wohn- oder Arbeitsorts liegen.

Um das Angebot für seine Kunden übersichtlich zu gestalten, wurde der Internetauftritt komplett neugestaltet (www.drmoldan.de). Eine aufwendige aber notwendige Aufgabe, um das komplexe Thema für den Verbraucher informativ darzustellen.

Neuerungen gab es also genug, was sich auch in den Umsatzzahlen der Dr. Moldan Umweltanalytik niederschlägt. Über die konkreten Zahlen schweigt der Unternehmer zwar, verrät aber: „Es ist eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr“.

Seinen Blick lässt der Baubiologe auch in Richtung Zukunft schweifen. Der 57-Jährige hält einen Vortrag auf der 8. EMV-Tagung des Berufsverbandes Deutscher Baubiologen. Diese Tagung findet in Zusammenarbeit mit dem Umweltreferat der Stadt München am 24. und 25. April statt. Außerdem erfolgt 2015 die Vorstellung der 3. Auflage seines Buches „Reduzierung hochfrequenter Strahlung im Bauwesen – Baustoffe und Abschirmmaterialien“.
Natürlich will er auch nächstes Jahr viel Überzeugungsarbeit leisten. Dr. Moldan möchte auch Unternehmern aufzeigen, dass eine Arbeitsplatzmessung sinnvoller ist, als durch Krankheit fehlende Mitarbeiter zu ersetzen. Der Grund sind eben oft hochfrequente Felder. „Manche stehen bei diesem Thema schon unter Strom, andere haben noch eine lange Leitung“, schmunzelt er.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Dr. Moldan Umweltanalytik
Herr Dr. Ing. Dietrich Moldan
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsführer
Am Henkelsee 13
97346 Iphofen
+49-93 23-87 08 10
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DR. MOLDAN UMWELTANALYTIK

Die Iphöfer Firma Dr. Moldan Umweltanalytik ist spezialisiert auf baubiologische Messungen sowohl am Arbeitsplatz als auch bei Privatpersonen. Das 1996 von Dr. Ing. Dietrich Moldan gegründete Ein-Mann-Unternehmen verhilft seinen Kunden ...
PRESSEFACH
Pressebüro Beck e.K.
Friedrich-Bergius-Ring 15
97076 Würzburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG