VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ace Ventures GmbH
Pressemitteilung

Die neuen Motorrad-Regionalklassen

(PM) Potsdam, 16.12.2009 - Motorräder kann man jetzt auch als Kfz versichern. Und zwar können größere Motorräder, also alle, die nicht Mokicks, Mopeds oder Mofas sowie Leichtkrafträder, Roller und Kleinkrafträder sind, die neuen Regionalklassen für Motorräder nutzen. Das lohnt sich vor allem dann, wenn man selten oder nie einen Schaden oder Diebstahl gemeldet hat. Die leichteren Maschinen werden weiterhin nach Schadenfreiheitsstaffeln eingestuft. Aber auch die Halter und Fahrer der leichteren Bauarten können sparen.

Und zwar bei einem Abschluss übers Internet. Ein kostenloser Vergleich lohnt sich immer, egal, ob man ein Zweirad neu anmeldet und versichern will oder ob man den Versicherer wechselt. Was nicht jeder weiß: Bei einer Beitragserhöhung kann man ein außerordentliches Kündigungsrecht geltend machen. Dies gilt auch für den Schadensfall. Wechselt man allerdings nach einem Schadensfall, ist es besonders wichtig vor der Kündigung zu klären, ob einen die neue Versicherung auch nimmt.
Die Versicherungen haben nämlich das Recht, einen Versicherungsnehmer abzulehnen, wenn er in der Vergangenheit zu viele Schäden verursacht, aber auch ganz ohne Angabe von Gründen. Also: erst neuen Vertrag klar machen, dann kündigen.

Aber wie den besten Anbieter finden? Vergleichsportale gibt es viele. Man muss darauf achten, dass der Vergleich einigermaßen unabhängig ist. Völlig unabhängig ist keines dieser Portale, aber manche vergleichen überhaupt nicht richtig und es werden immer nur bestimmte Versicherungsanbieter als beste und günstigste Versicherer empfohlen. Denn so manche Versicherungsgesellschaft leistet sich ein eigenes „Vergleichsportal“.

Am besten ist es, zwei relative unabhängige Internet-Vergleichsportale parallel zu nutzen. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern sind vor allem bei Motorrädern enorm und können bis zum doppelten oder dreifachen oder gar dem vierfachen Betrag der Versicherungsprämie ausmachen.

Es gibt auch Portale, die eine Bedarfsanalyse anbieten. Diese kostet zwar ein paar Euro, aber die Investition lohnt sich insbesondere dann, wenn man unsicher ist, welche Art von Versicherungen man braucht bzw. nicht weiß, was alles abgedeckt sein soll. Denn was nützt die günstigste Versicherung, wenn man falsch versichert ist. Wer allerdings genau weiß, was er will und braucht, online abschließt und auf umfassenden Service verzichtet, der kann bei den Direkt-Versicherern im Internet am meisten Geld sparen und so noch mehr Spaß an seinem Motorrad haben. Das schreibt das Online-Magazin RSS Versicherung – www.rss-versicherung.de - .
PRESSEKONTAKT
Ace Ventures GmbH
Frau Nina Schramm
Johann-Goercke-Allee 12
14469 Potsdam
+00-49-3023322842
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ACE VENTURES GMBH

Ace Ventures was designed to help new ideas, smart people and great companies to successfully enter the Internet business in Germany.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Ace Ventures GmbH
Johann-Goercke-Allee 12
14469 Potsdam
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG