VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Flightandtrip
Pressemitteilung

Die dominikanische Republik individuell erkunden

Die dominikanische Republik bietet neben traumhaften Stränden auch eine einzigartige Natur, die sich für einzigartige Abenteuertouren eignet.
(PM) Cumaná, 17.07.2015 - Die Dominikanische Republik gehört als ein Inselstaat zu den bevorzugten Urlaubszielen in der Karibik. Das Land ist mit seinen knapp 49.000 Quadratkilometern vergleichbar groß wie Niedersachsen. Das Urlaubsziel Dominikanische Republik liegt auf der Insel Hispaniola auf den Großen Antillen; der westliche Nachbarstaat ist Haiti. Das weitgehend gebirgige Land bietet mit seinen Nationalparks viele Möglichkeiten zu einer ebenso abwechslungsreichen wie interessanten Rundreise. Die sollte individuell gestaltet sein, um buchstäblich Land und Leute kennenzulernen. Möglich ist das auf einer 14tägigen Rundreise durch die Dominikanische Republik, die folgendermaßen aussehen und ablaufen könnte.

• Start und Ziel ist Puerto Plata, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Norden des Landes. Hier endet die Anreise, und gleichzeitig beginnt die Vorbereitung auf die Tage abseits des Pauschaltourismus. Die kommenden zwei Wochen sind je zur Hälfte in Unternehmungen einerseits und Erholung auf der Halbinsel Samana anderseits aufgeteilt.

• Acht Stunden, quasi einen Arbeitstag Mountainbike sind das Programm des zweiten Tages der individuellen DomRep-Rundreise. Ziel ist das nördlich gelegene Septentrional Gebirge.

• Canonying ist das Hauptthema am Dienstag, dem dritten Reisetag. Mehrmaliges Abseilen sowie Sprünge bis zu zwanzig Höhenmetern sorgen ganz zwangsläufig für einen hohen Adrenalinspiegel. Vorkenntnisse sind für diese Aktivitäten nicht notwendig.

• Surfen vormittags und Reiten nachmittags sind die Programmpunkte am vierten Tag. Beides findet am Encuentro Strand an der dominikanischen Nordküste statt. Der Ausritt am Atlantikstrand ist ein garantiert bleibendes Erlebnis.

• Der Yaque del Norte Fluss bei Jarabacoa ist das Ziel am fünften Tag für ein mehrstündiges Rafting. Die Raftingtour führt durch eine zentrale Bergregion und ist mit einem mehrstündigen Transfer dorthin verbunden.

• Trekking im Nationalpark El Choco ist das nächste Tagesprogramm. Der Park liegt, wenige Kilometer vom Surfparadies Cabarete entfernt, an der Nordküste der Provinz Puerto Plata. Bei einer Größe von knapp achtzig Quadratkilometern bietet das Parkgelände mit Dschungel, Höhlen und Lagunen vielfältige Überraschungen.

• Die erste Woche der DomRep-Tour endet mit einem ganztägigen Ausflug zum Ciguapa Wasserfall. Die mehrstündige Wanderung dorthin führt durch die Septentrional Mountain Range. Natürliche Wasserrutschen sowie Sprünge über zehn bis fünfzehn Meter sind einige Highlights am Ziel der Bergwanderung.

• Am nächsten Tag beginnt Teil Zwei der Individualtour mit dem Quartierbeziehen in Las Galeras im Süden der Halbinsel Samana. Von hieraus führen Standorttouren zu den Sehenswürdigkeiten in der Region. Jeep Safari, Besuch im Nationalpark Los Haitises sowie Wale Watching stehen ebenso auf dem Prgramm wie Relaxen, Erholen und Wassersport.

Am vierzehnten, dem letzten Reisetag führt der Privattransfer zurück nach Puerto Plata, wo die DomRep-Rundtour mit dem anschließenden Rückflug zur etwa 8.000 Kilometer entfernten Heimat in Deutschland beziehungsweise in Mitteleuropa endet.

Weitere Informationen www.flightandtrip.de/karibik/touren/domrep-individuell/
PRESSEKONTAKT
Flightandtrip
Herr Nicky Richter
Heinrich-Heine-Straße 1a
07343 Wurzbach
+49-30-22414704
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FLIGHTANDTRIP

Flightandtrip ist der Südamerikaspezialist und auf Venezuela und Kolumbien spezialisiert.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Flightandtrip
Heinrich-Heine-Straße 1a
07343 Wurzbach
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG