VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Unister GmbH
Pressemitteilung

Die besten Tipps für das Fliegen mit Kindern

Was Eltern schon vor dem Flug beachten können
(PM) Leipzig, 17.08.2009 - Seit Tagen steigt die Vorfreude auf den lang ersehnten Urlaub. Doch für Eltern ist die Reise auch mit Stress verbunden. Zwischen Anreise, Einchecken und Boarding liegen die Nerven schnell blank. Das Internetportal www.fluege.de gibt nützliche Tipps, damit die Reise für die Kleinen und deren Eltern nicht unnötig zur Strapaze wird.

Schon bei der Flugbuchung ist es empfehlenswert, die Sitzplätze zu reservieren. Je nach Flugzeugtyp eignet sich meist die erste Reihe für Familien mit Kindern, da hier die Bewegungsfreiheit am größten ist. Familien sollten beachten, dass ihre Kinder bis zwei Jahre keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz haben. Kleinkinder reisen auf dem Schoß der erwachsenen Begleitperson. Nicht nur auf Langstreckenflügen ist es da bequemer, einen Autokindersitz mitzunehmen. Hier sollten Fluggäste jedoch beachten, dass nicht jeder Kindersitz von den Fluggesellschaften akzeptiert wird. In den meisten Fällen wird dann auch ein Kindertarif berechnet. Für Kleinkinder unter 12 Monaten kann je nach Airline schon im Vorfeld ein Babykörbchen bestellt werden. Für ältere Kinder eignen sich Plätze am Gang, um während des Fluges immer mal aufstehen zu können.

Um die Wartezeit am Flughafen (news.fluege.de/category/flughafen-infos) zu verkürzen, ist der Vorabend-Check-In zu empfehlen. Ein mitreisender Erwachsender kann mit den Ausweisen und/oder Reisepässen der anderen bequem für alle am Vorabend des Abfluges am Flughafen einchecken. Noch unkomplizierter ist das Einchecken über den heimischen PC. Dieser Service wird inzwischen von fast allen Fluggesellschaften angeboten. Hier sollte beachtet werden, dass das Gepäck nur an entsprechend gekennzeichneten Schaltern abgegeben werden kann. Eine Ausnahme bilden Kinderwagen: Sie können bis zum Flugzeug mitgeführt und dann dem Bodenpersonal übergeben werden. So steht der Wagen am Ankunftsort auch gleich wieder zur Verfügung.

Beim Handgepäck ist zu beachten, dass Flüssigkeiten über 100 Milliliter nicht in die Flugzeugkabine mitgenommen werden dürfen. Eine Ausnahme stellt die Babynahrung dar. Hier ist wichtig, dass sie als solche erkennbar ist. Die Freigepäckgrenze für Kinder sollte bei der Buchung geklärt werden.

Weitere Informationen:
www.fluege.de/press
PRESSEKONTAKT
Unister GmbH
Frau Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
+49-341-49288-3843
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FLUEGE.DE

Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Reisebereich wie www.ab-in-den-urlaub.de, www.fluege.de, www.hotelreservierung.de, www.reisen.de und www.travel24.com. Außerdem tritt sie mit ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Unister GmbH
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG