VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
pb internetdienstleistungen Einzelunternehmen
Pressemitteilung

Die Vorteile der Barmenia Zahnzusatzversicherung

(PM) Innsbruck, 01.12.2011 - Da die Erstattungsbeiträge der gesetzlichen Krankenkassen immer weiter zurückgehen und der Umfang des Leistungskataloges sinkt, entscheiden sich immer mehr gesetzlich Versicherte, eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen, um die hohen Zahnarztkosten zu umgehen. Eine der bekanntesten ist die Barmenia Zahnzusatzversicherung. Der ZG Plus Tarif wurde im letzten Jahr von der Stiftung Warentest mit „sehr gut“ beurteilt. Die Barmenia erstattet rund 85 % der Kosten für Zahnersatz und Zahnbehandlung. Auch Prophylaxemaßnahmen wie die professionelle Zahnreinigung sind im Leistungskatalog enthalten.

Die Zähne sind tagtäglich einer Vielzahl von Bedrohungen ausgesetzt. Säure, Zucker & Co. Greifen den empfindlichen Zahnschmelz an. Nur wenige Menschen schaffen es, alle ihre Zähne im besten Zustand bis ins hohe Alter zu bewahren. Um dies zu erreichen, wird von vielen Experten der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung empfohlen. Dies nicht nur deshalb, weil zwischen 80 und 100 Prozent der Kosten zurückerstattet werden, sondern auch, weil dadurch die Motivation erhöht wird, rechtzeitig Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen. Dadurch, dass die Kosten für die professionelle Zahnreinigung im Vorfeld bereits abgedeckt sind, nimmt man sie leichten Herzens öfter in Anspruch. Besonders für junge Menschen zahlt sich der Abschluss solch einer Versicherung aus, da die Beiträge auch aufgrund des Eintrittsalters berechnet werden. Bei der Barmenia Zahnzusatzversicherung liegt der monatliche Beitrag für einen 25-jährigen Mann um die 15 Euro.

Die Barmenia Zahnzusatzversicherung kann jedoch auch von älteren Menschen in Anspruch genommen werden, denn es gibt kein Aufnahmehöchstalter, wie es bei anderen Versicherungsanstalten durchaus der Fall ist. Die Beiträge sind dann natürlich etwas höher, da auch die Wahrscheinlichkeit steigt, dass Behandlungen nötig werden. Ein weiteres Plus bei der Barmenia für ältere Versicherungsnehmer: Für Inlays, Brücken oder Implantate gibt es keine Beschränkung in der Anzahl und auch der Knochenaufbau ist mitversichert. Dieser wird nämlich beim Einsetzten von Implantaten oft angewandt, wenn nicht mehr genügend Knochengewebe vorhanden ist, um das Titanimplantat zu verankern.

Mehr unter: www.zahnzusatzversicherung-forum.de/phpbb/barmenia-zahnzusatzversicherung-f12/
PRESSEKONTAKT
pb internetdienstleistungen Einzelunternehmen
Herr Patrick Berger
Roseggerstrasse 4
6020 Innsbruck
+43-664-6582736
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PB INTERNETDIENSTLEISTUNGEN

Wir kümmern uns um mehrere Belange im Bereich Online-Marketing. Sind in diesem Bereich sehr erfolgreich seit 2008 tätig.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
pb internetdienstleistungen Einzelunternehmen
Roseggerstrasse 4
6020 Innsbruck
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG