VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
nic.pr
Pressemitteilung

Die Tore zu einer neuen Retail-Welt öffnen sich

Italienische Supermarktkette Bennet nutzt Bizerba Systemlösung und schafft neue Synergien
(PM) Balingen, 18.08.2010 - Balingen, 18. August 2010 - Die italienische Supermarktkette Bennet und Bizerba gehen gemeinsam den Weg in eine neue Retail-Welt. Die Zauberformel für die neue Systemlösung, bestehend aus Hard- und Software, heißt: CE II PC-Waagen in den Filialen, die Warenwirtschaftssoftware WinCWS für das Datenmanagement, das Modul RetailImpact für Werbung auf den Waagenscreens sowie das RetailControl für die Steuerung des Software-Netzwerkes zwischen Waagen, Preisauszeichnern und Peripheriegeräten. Nach erfolgreichen Feldtests ist der Roll-Out über die rund 50 Filialen der Supermarktkette geplant.
Bennet hat gemeinsam mit Bizerba den Weg in eine neue Retail-Welt bestritten.

Die italienische Supermarkt-Kette nutzt seit neuestem Hard- und Softwarekomponenten des Balinger Technologieherstellers. Es handelt sich dabei um CE II PC-Waagen, das Warenwirtschaftssystem WinCWS sowie die Software-Module RetailImpact und Retail Control. Nach einem erfolgreichen Installationstest im Bennet Hauptquartier in Montano Lucino am Comer See ist in den nächsten zwei Jahren ein Roll-Out über die knapp 50 Filialen des Hypermarktes geplant.

Mit WinCWS werden die waagenspezifischen Frischedaten zentral verwaltet und per Datenbankreplikation an die einzelnen Märkte übertragen. Somit besteht für jeden Markt die Möglichkeit dezentrale Daten im jeweiligen Markt schnell und flexibel anzupassen. Das sorgt für eine höhere Transparenz bei den Mitarbeitern in den einzelnen Filialen und ermöglicht es ihnen, auf die Daten des Headquarters zuzugreifen.

RetailImpact ermöglicht die Erstellung, Verwaltung und Terminierung der Werbebilder, Videos und Werbebotschaften. Verantwortlich für die Inhalte und Aktualisierung der Werbung auf den PC-Waagen ist die Marketingabteilung bei Bennet. Die Werbewizards erlauben eine komfortable und schnelle Umsetzung der anstehenden Werbekampagnen.

Mit Hilfe der Software RetailControl werden die Inhalte auf den Waagenscreens platziert. Dabei legen wir im Vorfeld Gruppen von Waagen fest und steuern diese in Sekundenschnelle über das Internet an. Für Bennet entfällt somit die zeit- und personalaufwändige Kontrolle jeder einzelnen Waage.

Matthias Harsch, Sprecher der Geschäftsführung bei Bizerba, bestätigt: „Die zentrale Steuerung zahlt sich besonders bei einem großen Unternehmen wie Bennet mit häufig wechselnden Angeboten aus. Wie bei einem Paket mit Rückschein erhält die Zentrale eine Antwort der angesteuerten Geräte. Diese signalisieren, ob alle Preise und Werbeinhalte aktualisiert wurden. Der Anwender weiß dadurch schon vor der Ladenöffnung, ob alle Daten aktualisiert wurden. Ein Dialog in Echtzeit statt klassischer Einweg-Kommunikation. Dadurch verringern sich nicht nur die Ausfallzeiten, sondern auch Fehler, beispielsweise durch die Verwendung falscher Preise.“

Die Vorteile dieser Technologie liegen auf der Hand: Die Waage steht in Echtzeit-Dialog mit dem Vertrieb, so dass dieser auf die genauen Absatzzahlen zeitnah mit Preisänderungen reagieren kann. Im Problemfall kontaktieren die Waagen ohne Zutun der Mitarbeiter direkt den Bizerba Service. Dieser kann per Fernwartung Fehler schnell analysieren und beheben. Auch das spart Zeit und Kosten.

Und das RetailControl kann noch mehr: Es kann das komplette Firmennetz abbilden und überwachen, ebenso das Software-Netzwerk zwischen Waagen, Preisauszeichnern und Peripheriegeräten, etwa Flachbildschirme als digitale Plakate am POS, steuern. Dauer und Häufigkeit der eingeblendeten Werbebotschaften auf den Screens der Waagen können erfasst werden, so dass der Vertrieb diese Statistiken mit den Abverkaufszahlen vergleichen und mit Preisaktionen zeitnah reagieren kann.

Bizerba hat bereits mit zahlreichen Unternehmen Feldtests auf dem Gebiet der Waagen-Werbung durchgeführt. Artikeldaten wurden dabei mit saisonalen Produkten verbunden. Präsentiert wurde nicht nur das bloße Stück Fleisch, sondern auch gleich die appetitliche Zubereitung mit dem passenden Gemüse. Diese neue Marketingmaßnahme löst beim Konsumenten oftmals einen Impulskauf aus. Er erhält Informationen zu weiterreichenden Produkten dort, wo er die meisten Kaufentscheide trifft – direkt am Point of Sale. Entsprechend erhöhen sich auch die Absatzzahlen selbst von Produkten, die bislang ein Schattendasein pflegten.

Ein zusätzlicher Pluspunkt ist, dass die Wartezeit attraktiv gestaltet wird. Das Image von Bizerba hätte sich im Laufe zahlreicher laufender Projekte erweitert: „Wir bekommen aus den Projekten viel Feedback und stellen fest, dass die Kunden Bizerba nicht mehr nur als reinen Hersteller von Waagen sehen, sondern als Lieferanten von individuellen Systemlösungen. Das Bennet Projekt ist ein großer Erfolg für Bizerba, da wir erneut feststellen, welch Gewinnfaktor die Software ist“, so Harsch abschließend.

Bennet wurde 1964 von Enzo Ratti in Como gegründet, mit Hauptsitz am Comer See in Montano Lucino. Mittlerweile zählen rund 59 Märkte zum Unternehmen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
nic.pr
Frau Sabine Sohn
Coburgerstraße 3
53113 Bonn
+49-228-6204476
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BIZERBA GMBH & CO. KG - NEU

Über Bizerba Bizerba ist ein weltweit operierender, in vielen Bereichen marktführender Lösungsanbieter für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
nic.pr
Coburgerstraße 3
53113 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG