VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Verlag Kern GmbH
Pressemitteilung

Die Longseller unter den Büchern: Ideal als Geschenk für die Liebsten oder sich selbst

Wahre Begebenheiten hinterlassen beim Leser oft eine bleibende Spur. Noch Jahre später kann man sich an diese unglaublichen Geschichten erinnern, welche die Autoren glaubhaft, flüssig und spannend erzählen.
(PM) Bayreuth, 06.12.2012 - Evelyne Kern wurde mit ihrem Bestseller „Sand in der Seele“ bereits durch zahlreiche Fernsehsendungen (wie MonaLisa, SAT1-Akte, CosmosTV, FrauTV u.v.m.) und viele Zeitungsartikel bekannt. Auch die von ihr gegründete Internetseite 1001Geschichte.de, die inzwischen zur größten Plattform Europas zum Thema „Bezness“ wurde, und aus der der eingetragene Verein www.CIBev.de hervorging, trägt zu ihrem wachsenden Bekanntheitsgrad bei und prägt das Bewusstsein für das Phänomen „Bezness“. Sand in der Seele ist die tragische Geschichte einer deutschen Journalistin, die glaubt, in Tunesien das große Glück gefunden zu haben, aber am Ende nicht nur ihr gesamtes Vermögen verliert, sondern auch vergeblich um ihre Rechte in einem frauenfeindlichen Land kämpft. Aus purer Angst, zutiefst verletzt und gedemütigt, muss sie schließlich ihr Traumhaus verlassen und ein harter Kampf gegen einen riesigen arabischen Familienclan beginnt... Der sehr spannende autobiografische Roman wurde bereits 1000-fach verkauft und ist ab sofort in der 7. neu überarbeiteten Auflage für jetzt nur noch 16,90€ erhältlich.

Anita Wasmundt erzählt das von ihr Erlebte in dem Roman „Der Heuchler aus dem Morgenland“. Es handelt sich um die wahre Geschichte einer Ehe mit einem Marokkaner, der nur eine unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland und finanzielle Vorteile im Sinn hat. Schonungslos und offen berichtet die Autorin über ihr Leben mit einem Mann, der sie für seine Zwecke jahrelang missbraucht. Sie vernachlässigt ihr gewohntes Umfeld, ihre Sicherheit und ihre Familie. Erst als es zu spät ist, wird ihr der große Irrtum bewusst.

Hannelore Di Guglielmo schrieb den Roman „Bucht der trügerischen Leidenschaft“. Gebeutelt vom viel zu frühen Tod ihres geliebten Ehemannes zieht sich Anna immer mehr in ihre Trauer zurück, bis sie sich eines Tages zu einer Schiffsreise in die Türkei entschließt, die ihr zum Verhängnis werden soll. Auf dem Boot trifft sie auf den Mann, der sie aus ihrer Einsamkeit reißt und dem sie mit Leib und Seele verfällt. Erst viel zu spät erkennt sie, dass sie einer Illusion aufgesessen ist...

„Das Glück schrieb die Rechnung“ von Janine Nicolai ist die spannende Liebesgeschichte einer Deutschen in Sri Lanka.
Juliane ist auf einer Reise durch Sri Lanka, als sie sich unsterblich in den Barbesitzer Kathu verliebt. Nach dem stürmisch-romantischen Urlaub wünscht sich Juliane nichts sehnlicher, als nach Sri Lanka zu ihrem Geliebten auszuwandern. Doch bald macht sich Ernüchterung breit, als klar wird, dass Kathu andere Ziele hat und seine eigenen Pläne verfolgt.

Die wahre Geschichte, von Janine Nicolai leidenschaftlich erzählt, versetzt den Leser in die paradiesisch anmutende Welt Sri Lankas. Das Buch lädt gekonnt ein, die Protagonistin auf ihrer Gefühlsachterbahn zu begleiten, sodass man vom „Hoch und Runter“ des Geschehens gefesselt wird.

Christiane Zwengels Roman „Polnisch mit Sahne“. Christiane geht als junge Krankenschwester in die Schweiz und trifft dort auf die vermeintliche Liebe ihres Lebens. Der polnische Asylant Bartek macht ihr bereits nach einer Woche einen Heiratsantrag und sie willigt ein. Doch weder die deutsche, noch die polnische Familie können diese Verbindung akzeptieren. Das Paar leidet unter der Fremdenfeindlichkeit der Schweizer und der Ignoranz ihrer Eltern. Zwei Kinder werden geboren und die junge Familie kommt durch enormen Fleiß zu Wohlstand. Während Barteks Aktiengesellschaft in der Schweiz floriert, viel Geld aber in polnische Hände verschwindet, macht sich Christiane Sorgen um ihre Ehe. In Polen hat Bartek während eines Heimataufenthaltes eine Affäre mit einer Russin, die nicht ohne Folgen bleibt. Sein plötzlicher, viel zu früher Tod stürzen Christiane und ihre Kinder in einen Strudel von Intrigen, Drohungen und Angst. Die polnische Verwandtschaft zeigt nun ihr wahres Gesicht. Die Beerdigung findet unter Polizeischutz statt und die Angst nimmt ihren Lauf …

„Das kalte Herz des Mandinka“ von Veronika Geiger. Es ist die Geschichte einer Deutschen und ihrer Liebe zu einem Gambier. Nach ihrer Scheidung und dem tragischen Unfalltod ihres geliebten Freundes verknüpft Victoria die Liebe mit Schmerz und Trauer. Darum gibt es für sie lange Zeit nur ihren Sohn und ihre Arbeit. Sie glaubt, es fehlt ihr an nichts. Während eines Urlaubs in Gambia erliegt sie jedoch den schönen Worten eines Einheimischen und glaubt, jetzt all das zu bekommen, was sie so lange unbewusst vermisst hat. Es beginnt eine leidenschaftliche Liebe und für Victoria die Erfüllung ihrer Sehnsüchte und Träume. Geschwächt vom Malaria-Fieber muss sie jedoch bald die grausame und sehr schmerzliche Wahrheit erkennen…

Alle Titel (auch als E-Books) gibt es im Buchhandel, in Internet-Shops oder direkt ab Verlag in im Buch-Shop (www.verlag-kern.de/zum-bestellshop/) versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Verlag Kern GmbH
Herr Siegfried Franz
Bahnhofstr.22
98693 Ilmenau
+49-3677-4656390
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER VERLAG KERN GMBH

Der Verlag Kern GmbH, Ilmenau, veröffentlicht Bücher aller Genres: Romane, Erzählungen, Krimis, Thriller, Science Fiction und Fantasy, Biografien, Ratgeber, Sachbücher, Kinderbücher, Reiseliteratur, Lyrik und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Verlag Kern GmbH
Bahnhofstr.22
98693 Ilmenau
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG