VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
IBS AG
Pressemitteilung

Die IBS AG veranstaltete den 13. IBS Expertenkreis am 4. und 5. November in Höhr-Grenzhausen

(PM) Höhr-Grenzhausen, 17.11.2009 - Höhr-Grenzhausen, den 16. November 2009: Der IBS Expertenkreis konnte sich in den vergangenen Jahren zu einer der bedeutendsten Qualitäts- und Produktionsmanagement-Veranstaltungen in Deutschland etablieren. Trotz Wirtschaftskrise zählte der Kongress, so wie im letzten Jahr, nahezu 200 Teilnehmer.

Die Veranstaltung fand auf vielfach geäußerten Wunsch dabei erstmals am Stammsitz der IBS AG in Höhr-Grenzhausen statt. Unter dem Motto „Fit für die Zukunft durch stabile Produktionsprozesse“ wurde der Kongress wie auch in den Vorjahren traditionell mit einer Abendveranstaltung im „Kasino“ des Hotels Silicium eröffnet. Eine großartige Dinner Speech zu dem innovativen Thema „Elektrifizierung des Antriebsstrangs – Implikationen für die deutsche Automobilindustrie“ hielt Dr. Christian Malorny, Leiter des Deutschen Automobil- und Maschinenbau Sectors und Director bei McKinsey & Company Inc. Kurzweilige Abendunterhaltung bot den zahlreich erschienenen Gästen der Komiker und „Chefkoch“ Maître Didian Poullet.

Am Folgetag referierten dann Managementvertreter aus den unterschiedlichsten Industriebranchen über maßgebliche Qualitäts- und Produktionsthemen. Getagt wurde im Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen sowie in den Räumlichkeiten des Hotels Silicium. Als Referenten kamen dabei u.a. Vertreter von BorgWarner, dem Fraunhofer Institut, Georg Fischer, Liebherr, Lohmann, Porsche und Ziehl-Abegg zu Wort.

In den Pausen gab es die Möglichkeit zu Diskussionen und Fragerunden an den Thementischen, unter anderem zu Umweltmanagement, Compliance-Management und FMEA (Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse). Referenten und Fachleute standen hier zu Gesprächen bereit.

Moderiert wurde der Expertenkreis von Dr. Olaf Sauer, Leiter des Geschäftsbereiches Leitsysteme am Fraunhofer Institut für Informations- und Datenverarbeitung (IITB). Wie auch schon in den Vorjahren gab es im Anschluss an die jeweiligen Vorträge so manche ergiebige Diskussion zwischen Teilnehmern und Referenten. Volker Schwickert, Vorstand Vertrieb und Marketing der IBS AG betonte in einem Interview, welches er im Rahmen der Veranstaltung mit einem regionalen TV Sender geführt hatte, die enge Verbundenheit der IBS AG zur hiesigen Region. So wurde die IBS AG 1982 durch Herrn Dr. Klaus-Jürgen Schröder – Vorstandsvorsitzender der IBS AG – in Höhr-Grenzhausen gegründet. Seitdem hat das Unternehmen dort unverändert seine Unternehmenszentrale. Und auch die Softwarelösungen der IBS AG sind in zahlreichen, in der Region angesiedelten Industrieunternehmen zu finden. Auf Nachfrage bestätigt uns Volker Schwickert, Vorstand der IBS AG:„ Unsere Softwarelösungen können insbesondere auch mittelständische Industrieunternehmen bei der Verschlankung ihrer Prozesse unterstützen und deren Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig steigern.

Auch die Teilnehmer des IBS Expertenkreises konnte das Konzept der Veranstaltung überzeugen. „Tolle Plattform, mit interessanter Ausstellung und sehr gutem Erfahrungsaustausch mit anderen branchenübergreifenden Anwendern der IBS Software" – äußerte sich Frank Fojkis, Manager Shop Floor Systeme der Kautex Textron GmbH & Co. KG.“ Stefan Ochs, Teamleiter – Qualitätsmanagement Mercedes Benz Cars Produktion, Systeme und Prozesse MBC/QPS bei der Daimler AG nutzte den Kongress unter anderem zum Netzwerken:„ Der IBS Expertenkreis bedeutet für mich die professionelle Vermittlung von MES und CAQ Informationen und Trends sowie einen Erfahrungsaustausch mit Branchenkennern in einer angenehmen Atmosphäre. Die fachlich großartige Dinner Speech von Herrn Dr. Malorny rundete das interessante Abendprogramm schließlich positiv ab.“ Auch zahlreiche Vertreter der Medien waren vor Ort. Neben den regionalen Medien interessierte sich auch die internationale Fachpresse für den 13. IBS Expertenkreis. Die IBS AG wird die Veranstaltung auch im nächsten Jahr ausrichten. Aufgrund der Begeisterung vieler Teilnehmer für die Region des Stammsitzes vielleicht dann erneut in Höhr-Grenzhausen.
PRESSEKONTAKT
IBS AG
Dagmar Senft
Rathausstraße 56
56203 Höhr-Grenzhausen
+49-2624-91800
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IBS AG

Die IBS AG zählt zu den führenden Anbietern von unternehmensübergreifenden Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für das industrielle Qualitäts-, Produktions, Traceability- und Compliance-Management. ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
IBS AG
Rathausstraße 56
56203 Höhr-Grenzhausen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG