VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Imke Klie Zeremonien
Pressemitteilung

Die Hochzeitssaison ist eröffnet! Freie Trauungen in Norddeutschland

Persönliche Hochzeitszeremonien werden immer beliebter. Viele Brautpaare möchten sich zusätzlich zum Standesamt im Kreise ihrer Liebsten das Ja-Wort schenken. Die Hochzeitsrednerin Imke Klie und ihre Mitarbeiterinnen gestalten freie Trauungen.
(PM) Hamburg und Bremen, 15.04.2011 - Mitte April! Endlich ist es soweit. Die Zeit, in der man sich in einer freien Trauung unter blauem Himmel das Ja- Wort schenken kann, ist wieder da. Es blüht und grünt, die wärmende Sonne wagt sich hervor und die Planungen für den schönsten Tag im Leben laufen auf Hochtouren.

In einer persönlichen Hochzeitszeremonie von Imke Klie, Iris Hauptmann oder Julia Hamer stehen die Wünsche und Visionen des Brautpaares im Mittelpunkt. Ansprache, Trauungsritual und Segenswünsche richten sich nach dem individuellen Glauben oder der Lebensphilosophie des Paares.

Immer mehr Menschen aus der ganzen Republik suchen nach einer Alternative zur kirchlichen Hochzeit. Eine Freie Trauung ersetzt nicht den Weg zum Standesamt, dafür dürfen die Ideen bei der Gestaltung nur so sprudeln. Der Ort zum Beispiel darf völlig frei gewählt werden.

Viele Paare träumen von der Hochzeit direkt am Meer - an der Nordsee, Ostsee, in der Südsee gar - oder am liebsten auf einem Schiff. Natürlich wird auch auf einem der wunderschönen Schlösser in Schleswig Holstein und Mecklenburg Vorpommern geheiratet oder ganz schlicht an einer einsamen Quelle im Wald. Selbst im eigenen Wohnzimmer in Hamburg oder im Garten der Eltern bei Bremen kann man bewusst ‚Ja’ zueinander sagen und auf besondere Weise ein persönliches Eheversprechen zum Ausdruck bringen.

Die drei Rednerinnen nehmen sich für die Planungsgespräche rund um die Zeremonie sehr viel Zeit, denn natürlich gibt es viele Fragen: Wie haben sich die beiden kennen gelernt? Was haben sie schon erlebt und was schätzen sie aneinander? Diese intensiven Vorbereitungen bieten dem Brautpaar die Gelegenheit, den gemeinsamen Weg noch einmal ganz bewusst zu reflektieren. Sie schenken sich damit kostbare Zeit, die im Trubel der Vorbereitungen sonst oftmals verloren ginge. Die Rednerinnen wiederum lernen ihre Brautpaare sehr gut kennen und können die Inhalte der Zeremonie ganz individuell auf das Paar abstimmen. Mit kreativen Gestaltungsideen stehen sie als Expertinnen zur Seite und beraten bei der Auswahl von Ritualen, Musik und Literatur.

Das heißt aber nicht, dass bei einer Freien Trauung alles anders sein muss. Klassisch ist es, wenn der Trauzeuge die Ringe übergibt oder die kleine Nichte Blumen streut, der Brautvater seine Tochter zum Bräutigam führt oder auch Familienmitglieder etwas beitragen. So manch ein Paar wünscht sich Rituale oder Riten aus anderen Kulturen, aber auch norddeutsche Rituale, an der Alster und auf der Elbe erprobt, erfreuen sich mittlerweile großer Beliebtheit.

Imke Klie, Iris Hauptmann und Julia Hamer ist es ein Herzensanliegen die Beziehung, die Liebe und den Herzenswunsch des Brautpaares ganz individuell, authentisch und einzigartig zum Ausdruck zu bringen.

Sie freuen sich auf die kommenden Monate und viele glückliche Hochzeitspaare. Nun heißt es Daumen drücken: Samstags wird am liebsten geheiratet. Da sollte immer die Sonne scheinen!

Mehr unter www.imkeklie.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Imke Klie Zeremonien
Frau Imke Klie
Ruhrstraße 11a
22761 Hamburg
+49-40-23898368
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IMKE KLIE ZEREMONIEN

Imke Klie und ihre Mitarbeiterinenn gestalten Freie Trauungen für Brautpaare, die nicht kirchlich heiraten möchten und sich zusätzlich zum Standesamt eine persönliche Hochzeitszeremonie im Kreise ihrer Liebsten wünschen.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Imke Klie Zeremonien
Ruhrstraße 11a
22761 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG