VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
VISTEM GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Die Geheimnisse erfolgreicher Projektunternehmen - Im Gespräch mit Uwe Techt, Autor des Buches „Projects that flow“

„Erstens kommt es anders und zweitens als man plant!“ Diese Aussage trifft besonders auf das Projektmanagement-Geschäft zu.
(PM) Heppenheim, 19.03.2014 - In Unternehmen und Konzernen konkurrieren zahlreiche Projekte um Ressourcen und Management-Aufmerksamkeit. Mitarbeiter versuchen die Projekte synchron mit operativen Prioritäten zu bearbeiten. Große Reibungsverluste, hohe Besprechungszeiten und schädliches Multitasking sowie eine dünne Ressourcenverteilung sorgen dafür, dass fast alle Projekte zu spät fertig werden oder nur ein Teil der versprochenen Leistungen geliefert wird. Antworten auf die Frage, wie es gelingt, mit denselben Ressourcen signifikant mehr Projekte fertigzustellen, gibt Uwe Techt (www.vistem.eu), Autor des Buches „Projects that flow“ (www.projectsflow.de).

Herr Techt, Sie sind seit vielen Jahren Vorreiter des Critical Chain Projektmanagements und haben der Theory of Constraints im deutschsprachigen Raum den Weg geebnet. Sicher sind Ihre Erkenntnisse in das neue Buch eingeflossen?

Uwe Techt: Ja, sehr umfangreich sogar. Das Buch hat sich tatsächlich über viele Jahre hinweg strategisch entwickelt. Die Inhalte sind nicht nur wissenschaftlich belegt, sondern auch in der Praxis ausgereift und damit für Multiprojekt-Unternehmen sehr gut umsetzbar.

Sie bieten also konkrete Hilfestellung an?

Uwe Techt: Mein Anspruch als Autor ist es, dass Multiprojekt-Unternehmen konkrete Schwierigkeiten überwinden können. Das beschriebene Vorgehen bringt ein Unternehmen auf ein bisher unbekanntes Leistungs-Niveau: sehr hohe Zuverlässigkeit, halbierte Projektlaufzeiten, mehr Projekte mit gleichen Ressourcen in kürzerer Zeit. Um diese Chance zu nutzen, wachsen Unternehmen über das traditionell etablierte Bereichsdenken hinaus und treffen strategische und operative Entscheidungen stets aus Sicht des Gesamtsystems. Grundgedanken in diesem Zusammenhang sind u. a. Vereinfachung in einer immer komplexeren Welt, Hebelwirkung durch Ausrichtung am Engpass, WinWinWin - zusammen statt gegeneinander, im Unternehmen und in der SupplyChain.

Was unterscheidet Ihr Buch von den vielen anderen zum Thema Projektmanagement?

Uwe Techt: Es gibt viele Bücher, die das Problem aus Sicht des einzelnen Projekts betrachten und dort Verbesserungen anregen. Andere Bücher betrachten das Problem aus Sicht der Multiprojekt-Organisation und bieten dort Lösungskonzepte an. „Procjets that flow“ nimmt den Blickwinkel des Topmanagements ein und konzentriert sich auf die wenigen, aber sehr effektiven Veränderungen, die im Unternehmen eine signifikante Ergebnis-Verbesserung bewirken. Es geht mir hauptsächlich um eine Umsetzungs-Steuerung, also eine Antwort auf die Frage „Wie werden die vielen Aufgaben aus den verschiedenen Projekten durch die Organisation mit ihren begrenzten Ressourcen in hoher Effizienz und Effektivität realisiert?“ Die bekannte Literatur bleibt oft in der Sprache des Projektmanagements und geht von der Annahme „komplexe Probleme brauchen komplexe Lösungen“ aus. Aus meiner Sicht fehlt die entscheidende Perspektive aus dem Blickwinkel des Topmanagements mit einem klaren Fokus auf „kleine Maßnahmen, große und nachhaltige Wirkungen“.

Da liegt die Frage nahe: Was braucht ein Unternehmen wirklich, um Projekte effizient zu managen? Können etablierte Mechanismen, Berichte, Besprechungen tatsächlich ersatz- und schadlos entfallen?

Uwe Techt: In unserer komplexen Welt brauchen wir heute mehr denn je einfache Lösungen. Deshalb ist das Ursache-Wirkung-Prinzip wichtig: Das Buch zeigt nicht nur, dass bestimmte Mechanismen besser sind als andere, sondern auch warum. Daneben ist natürlich die Transformation entscheidend: Es wird nicht nur dargestellt, wie ein effektiveres Multiprojekt- und Ressourcenmanagement aussieht, sondern auch, wie genau ein Unternehmen die notwendigen Veränderungen realisieren sowie die aktive Mitwirkung des Managements und der Mitarbeiter sicherstellen kann.

Ihr Buch hat den Anspruch, Theorie und Praxis zu verbinden. Wie ist es grundlegend strukturiert und ist es auch für einen nicht wissenschaftlich versierten Leser nachvollziehbar?

Uwe Techt: Ich hoffe doch! Trotz wissenschaftlicher Basis analysiert das Buch ganz praktisch zunächst einmal die Ausgangslage, identifiziert das Kernproblem im Projektgeschäft, präsentiert eine einfache Lösung, weist die Wirksamkeit der Lösung nach und beschreibt handlungsorientiert, Schritt für Schritt, den Transformationsprozess. Ich habe dabei besonders auch die Hebelwirkung herausgearbeitet, damit der Leser erkennt, durch welch kleine Veränderungen sich die Leistung des gesamten Unternehmens dramatisch steigern lässt. Konkret behandelt Teil 1 die Realität in Multiprojekt-Unternehmen, Teil 2 beschäftigt sich mit der Zukunft im Multiprojekt-Management und Teil 3 bietet Transformationshilfen, damit es gelingt, von der traditionell geführten zur Hochleistungs-Organisation zu wachsen. Aber wie gesagt und bei aller Komplexität des Themas, alles mit dem Ziel, einfache umsetzbare Lösungen mit verblüffenden Wirkungen anzubieten.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
MM-PR GmbH
Frau Carina Quast
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsleitung
Markt 21
95615 Marktredwitz
+49-9231-96370
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER VISTEM GMBH & CO. KG

VISTEM agiert international in der Strategie-, Prozess- und Projektberatung. Durch die Implementierung und intelligente Nutzung von Durchbruchslösungen unterstützt ein erfahrenes Expertenteam Unternehmen und Organisationen jeder ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
MM-PR Agentur für Public Relations
Seit mehr als 20 Jahren betreut die MM-PR Agentur für Public Relations Kunden aus den unterschiedlichsten Bereichen. Mittelständisch strukturierte Unternehmen ebenso wie Einzelkämpfer. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
VISTEM GmbH & Co. KG
Von-Siemens-Straße 1
64646 Heppenheim
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG