VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
FutureManagementGroup AG
Pressemitteilung

Die 20 wichtigsten Zukunftsmärkte für Mittelstandsunternehmen.Wie Sie Zukunftsmärkte vor der Konkurrenz erkennen und nutzen.

Ist es geschäftlich wirklich sinnvoll, über die nächsten ein bis drei Jahre hinaus zu denken? Heute über die Zukunftsmärkte des Jahres 2020 nachzudenken?
(PM) Eltville, 09.10.2009 - Fragt man ein beliebiges Publikum, welcher Anteil des Unternehmenserfolges von langfristigen Weichenstellungen abhängt, bekommt man interessanterweise immer ungefähr die gleiche Antwort: rund siebzig Prozent. Einer Untersuchung von Hamel und Prahalad zufolge verwenden leitende Manager nicht mehr als 2,4 Prozent ihrer Zeit für die Arbeit an ihrer Vision und ihren Zukunftsmärkten. Das sind rund 5,5 bis 6,0 Arbeitstage. "Das ist nicht etwa zu wenig, es reicht in der Regel", bestätigt Dr. Pero Micic, Vorstand der FutureManagementGroup AG. "Das Verhältnis von Zeitaufwand zur Wirkung mache deutlich, welcher starke Hebel in einem guten Zukunftsmanagement liegt. Die Qualität des Zukunftsmanagements, also der Einschätzung von Zukunftsmärkten, bestimme maßgeblich, ob ein Unternehmen prosperiert oder zugrunde geht."

Nach Micic muss man sich drei wesentliche Fragen stellen, um die wichtigsten Zukunftsmärkte zu erkennen:

1. Sind meine heutigen Märkte Zukunftsmärkte? Sind Zweifel angebracht, muss man heute mit dem nötigen Wandel beginnen, um ihn zu einem Zukunftsmarkt zu machen. Zu häufig wartet man zu lange und macht die kommende Krise damit umso schärfer und bedrohlicher.
2. Was sind die kommenden Zukunftsmärkte? Die in meinem Geschäft langfristig entstehenden Zukunftsmärkte müssen mir gut bekannt und bewertet sein, damit ich die Erfolg versprechenden darunter systematisch erschließen können. Wer heute Produkte aus Kunststoff und Metall herstellt, sollte sich schon heute mit additive fabrication, einfach gesagt mit "3D-Druckern" befassen. Wer im Konferenzgeschäft ist, muss sich besser früher als später mit Telepräsenztechnologien wie derjenigen von Cisco auseinandersetzen müssen.
3. Was sind die zerstörenden Zukunftsmärkte? Die meist außerhalb des eigenen Geschäfts entstehenden, aber möglicherweise für mich bedrohlichen Zukunftsmärkte müssen mir gut bekannt und bewertet sein, damit ich mich bewusst auf diese Herausforderung vorbereiten können. Als sich ein bekannter Hersteller von Rasierapparaten nach Zukunftsmärkten Ausschau hielt, entdeckte man den Zukunftsfaktor "Photonik" und stellte man fest, dass der Klingenrasierer zukünftig durch einen Laser-Rasierer abgelöst werden könnte. Als die ersten Ängste überwunden waren, fand man sogar ein Unternehmen, das an genau dieser Bedrohung arbeitete, und kaufte es. So wurde die Bedrohung zur Chance und der Einstieg in einen Zukunftsmarkt war geschafft.

Eine Veranstaltungsreihe der Salzburger Nachrichten mit Dr. Pero Micic behandelt diese drei Fragen:
- 05.11.2009 "Wie Sie Zukunftsmärkte vor der Konkurrenz erkennen und nutzen" (Vortrag)
- 29.01.2010 "Die 20 wichtigsten Zukunftsmärkte für Ihr Unternehmen" (Offenes Seminar)
Weitere Infos zur Veranstaltung auf der Website des Veranstalters www.sn-wirtschaftsakademie.at/

Auf ihrer Website stellt die FMG regelmäßig ausgewählte spannende Zukunftsmärkte vor (Rubrik "Zukunftsmarkt im Fokus") und gibt praktische Anleitungen zur Früherkennung von Zukunftsmärkten.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
FutureManagementGroup AG
Frau Tanja Bernsau
Wallufer Str. 3a
65343 Eltville
+49-6123-601090
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FUTUREMANAGEMENTGROUP AG

Die FutureManagementGroup AG, gegründet 1991, ist das führende Unternehmen für Beratung und Service für Zukunftsmanagement. Das Team von Experten für Zukunftsmärkte, Vision, Strategie, Führung und Innovation gilt ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
FutureManagementGroup AG
Wallufer Str. 3a
65343 Eltville
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG