VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
suademus, Krayer & Reudenbach Personalberater
Pressemitteilung

Deutschland - Lobbyland? Die unsichtbaren Machtfaktoren in der Wirtschaftspolitik

Eine Akademietagung in Kooperation mit dem Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer, Regionalgruppe Köln – Bonn – Leverkusen
(PM) Bonn, 26.10.2010 - Nach den Erschütterungen durch die Bankenkrise gab es zunächst eine große Bereitschaft, neue Regeln einzuführen. Die staatliche Aufsicht über die Finanzmärkte sollte verbessert werden. Doch hat sich seither merkwürdig wenig bewegt. Obwohl es an sachkundigen Mahnungen nicht mangelt und die Auswirkungen der Wirtschaftskrisen allerorten zu spüren sind, entwickeln sich auf den Finanzmärkten schon wieder Spekulationsblasen. Wie bei allen politischen Reformen trifft auch die Finanzmarktreform in Deutschland wie in Europa auf den Widerstand von starken Interessenverbänden, von großen Banken und berufsmäßigen Lobbyisten internationaler Finanzimperien. Deren Einflussnahme geschieht weitgehend unsichtbar, aber gleichwohl hoch effizient. Viel Geld und viel Personal werden aufgeboten, um „Politikberatung“ zu treiben. Wo verläuft die Grenze zwischen fachlich notwendiger Beratung und Manipulation?

Wie viel Lobbyismus verträgt die Demokratie? Wie souverän sind unsere politischen Mandatsträger bei wirtschaftspolitischen Entscheidungen? Wie ließe sich Sachkunde für die politischen Generalisten in unseren Parlamenten besser und transparenter organisieren? Welche Erfahrungen gibt es mit dem Lobby-Register der Europäischen Union?

Anhand der Analyse von Lobbyarbeit verschiedener Interessensgruppen soll ein differenziertes Urteil über legitime und bedenkliche Formen des Lobbyismus ermöglicht werden. Einzelne Lobbyistenbüros schildern ihre Arbeit. Politikerinnen und Politiker lassen sich zum Umgang mit Lobbyisten befragen. Fachleute aus Sozialethik, Wirtschafts- und Politikwissenschaft liefern Fakten und diskutieren Qualitätskriterien für „guten“ und „schlechten“ Lobbyismus.

Landespfarrer Peter Mörbel, Studienleiter
Evangelische Akademie im Rheinland, Bonn
Norman Krayer, Sprecher des Arbeitskreises Evangelischer
Unternehmer (AEU), Regionalgruppe Köln-Bonn-Leverkusen

Das vollständige Tagungsprogramm findet sich Internet unter
www.ev-akademie-rheinland.de/Downloads/eair_44_2010_druckversion.pdf

Eine Anmeldung ist im Internet möglich:
www.ev-akademie-rheinland.de/tagungen/Lobbyismus.php
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
suademus, Krayer & Reudenbach Personalberater
Herr Norman Krayer
Talweg 16
51766 Engelskirchen
+49-2263-801935
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ARBEITSKREIS EVANGELISCHER UNTERNEHMER

Der Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer in Deutschland ist ein Zusammenschluss von evangelischen Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Führungskräften mit unternehmerischen Aufgaben. Wir sind Menschen, die durch ihren evangelischen ...
ZUM AUTOR
ÜBER SUADEMUS, KRAYER & REUDENBACH PERSONALBERATER

suademus, Krayer & Reudenbach ist eine Personalberatung, die sich auf das Gesundheitswesen (also Kliniken, Krankenhäuser und andere Einrichtungen), die Medizintechnik (also Hersteller und Vertriebsorganisationen von Medizintechnik und Medizinsystemen) und die pharmazeutische Industrie (forschende Arzneimittelhersteller) spezialisiert hat.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
suademus, Krayer & Reudenbach Personalberater
Talweg 16
51766 Engelskirchen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG