VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
DGN Deutsches Gesundheitsnetz GmbH
Pressemitteilung

Deutsches Gesundheitsnetz: Zahl der KV-SafeNet-Zugänge hat sich verdoppelt

(PM) Düsseldorf, 02.02.2011 - Das Deutsche Gesundheitsnetz (DGN) verzeichnet eine wachsende Nachfrage nach KV-SafeNet-Zugängen. Rund 2.500 Ärzte greifen mittlerweile über den DGN-Router oder ihre GUSbox® auf das sichere Netz der KVen zu. Bei insgesamt etwa 15.500 installierten KV-SafeNet-Anschlüssen entspricht dies einem Marktanteil von gut 16 Prozent. Im Provider-Ranking auf der KBV-Website (www.kbv.de/23800.html) nimmt das DGN damit den dritten Rang ein. "Innerhalb eines Jahres hat sich die Zahl unserer KV-SafeNet-Kunden mehr als verdoppelt", berichtet DGN-Geschäftsführer Armin Flender. Insbesondere in Nordrhein-Westfalen (KV Westfalen-Lippe, KV Nordrhein) und Mecklenburg-Vorpommern wurden viele Ärzte mit KV-SafeNet-Zugängen ausgestattet.

Einen weiteren Schub an Anschlüssen verspricht sich das DGN zum einen von der Reform des DALE-UV-Verfahrens: Bis zum Jahresende sollen rund 5.000 D- und H-Ärzte von ISDN- auf KV-SafeNet-Zugänge umgestellt werden. Zum anderen setzt das DGN auf einen neuen preisgünstigen KV-SafeNet-Router: Die Eigenentwicklung "GUSbox S" löst ab sofort die bislang vom DGN konfigurierte FRITZ!Box als Zugangsrouter ab. Die platz- und stromsparende Hardware im Zigarrenschachtel-Format wird als Mietgerät für monatlich 4,90 Euro angeboten. Hinzu kommt die KV-SafeNet-Gebühr von monatlich 14,90 Euro zzgl. MwSt.

Auch die anderen Router der GUSbox-Gerätefamilie, GUSbox® M, GUSbox® XL und GUSbox® 19 Zoll, ermöglichen einen sicheren Zugang zum KV-SafeNet. Rund 4.000 Boxen sind derzeit in Arztpraxen im Einsatz. "Wer auf seiner GUSbox noch keinen KV-SafeNet-Zugang installiert hat, kann diese Option einfach und schnell hinzubuchen", sagt Flender. Die Installation erfolgt einfach per Update des in der GUSbox integrierten Proxy Servers, so dass teure Konfigurations- und Installationskosten entfallen. Die KV-SafeNet-Gebühren liegen - wie auch bei der GUSbox S - bei 14,90 Euro zzgl. MwSt. im Monat.
PRESSEKONTAKT
DGN Deutsches Gesundheitsnetz GmbH
Frau M.A. Katja Chalupka
Niederkasseler Lohweg 181-183
40547 Düsseldorf
+49-0211-77008 - 198
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DAS DGN

DGN steht für DGN Deutsches Gesundheitsnetz Service GmbH. Das 1997 gegründete Düsseldorfer Unternehmen, das seit Oktober 2010 zur FREY ADV gehört, betreibt heilberufsspezifische Intranet-Plattformen, die unter besonderen ...
PRESSEFACH
DGN Deutsches Gesundheitsnetz GmbH
Niederkasseler Lohweg 181-183
40547 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG