VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Verbraucherdienst e.V.
Pressemitteilung

Deutsche Zentral Inkasso - Konsumenten wenden sich an Verbraucherdienst e.V.

Verbraucherdienst e.V. informiert präventiv aufgrund der zahlreichen Hinweise von Verbrauchern und Vereinsmitgliedern über die Deutsche Zentral Inkasso.
(PM) Essen, 08.02.2011 - Nach Ansicht der Betroffenen soll der schriftliche Ausdruck in den Zahlungsaufforderungen der Deutsche Zentral Inkasso auffällig sein. Auch Zusatzforderungen wie zum Beispiel Mahngebühren der Firma Deutsche Zentral Inkasso werden von Verbrauchern als recht hoch bzw. unverständlich empfunden. Dies vor allem vor dem Hintergrund, dass ihnen weder der Grund der Forderung, noch das Gläubigerunternehmen bekannt sind.

In den Verbraucherdienst e.V. vorliegenden Unterlagen der betroffenen Mitglieder werden folgende Ursprungsgläubiger seitens Deutsche Zentral Inkasso genannt: Content4you GmbH, Webtains, IContent GmbH.

Verbraucherdienst fragte bei den betroffenen Konsumenten genauer nach. Das Unternehmen Content4you zum Beispiel betreibt eine Internetseite, die kostenlose Programme / Software wie den bekannten Adobe Reader zum Download bereit hält. Erreichbar ist die Webseite unter „download-service.de“. Allerdings werden für die Nutzung der Plattform 8,- Euro / monatlich verlangt, die Laufzeit beträgt zwei Jahre. Das sind stolze 96,- Euro für die Möglichkeit des Downloads von Software, die im Internet als sogenannte Freeware kostenlos zur Verfügung steht.

Interessant auch die Aussagen der Betroffenen, die sich in diesem Zusammenhang an Verbraucherdienst e.V. wenden.

Zitat: „Ich bin nicht auf der Seite gewesen …“.
Zitat: „Als ich merkte das Kosten entstehen, habe ich die Seite sofort verlassen, Daten habe ich nicht angegeben…“
Zitat: „Ich bin bei der Suche nach einer Freeware direkt auf die Anmeldeseite umgeleitet worden …“

Die Folge waren Rechnungen über 96,- Euro, bei Nichtzahlung Mahnungen, und schließlich Zahlungsaufforderungen durch Deutsche Inkasso Zentrale.

Verbraucherdienst e.V. bemühte das Internet für weitere Recherchen und wurde fündig. Auch in Foren und Blogs finden sich Aussagen von betroffenen Verbrauchern, unter anderem zur Firma Content4you und ihr Angebot „download-service.de“, die sich mit denen der Vereinsmitglieder decken. Die Anzahl der Beschwerden im Internet seitens Verbrauchern ist so umfangreich, dass es für eine Google-Suche bereits ausreicht nur den Firmennamen Content4you einzugeben. Die erscheinenden Suchergebnisse decken sich inhaltlich zum Teil fast wörtlich mit den Aussagen, die seitens Vereinsmitglieder gegenüber Verbrauchdienst e.V. geäußert werden.

Im Zusammenhang mit diesem Sachverhalt ist Konsumenten zu empfehlen, Zahlungsaufforderungen der Deutsche Zentral Inkasso und den o.g. Ursprungsgläubigern (Content4you GmbH, Webtains, IContent GmbH) von fachkompetenter Seite prüfen zu lassen.

Verbraucherdienst e.V. – Aktiver Verbraucherschutz für Vereinsmitglieder – Auskunft unter 0201 176790
PRESSEKONTAKT
Verbraucherdienst e.V.
Frau Aline Krause
Gänsemarkt 47
45127 Essen
+49-201-176790
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER VERBRAUCHERDIENST E.V.

Ziel des Vereins ist es insbesondere, eine Bündelung von Verbraucherinteressen in Fällen zu ermöglichen, in denen eine Vielzahl von Verbrauchern durch die gleichen unternehmerischen Praktiken betroffen ist, um diesen so die ...
PRESSEFACH
Verbraucherdienst e.V.
Gänsemarkt 47
45127 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG