VOLLTEXTSUCHE
News, 03.01.2008
Deutsche Wirtschaft
Verhaltener Optimismus für die Konjunktur 2008
­Trotz einiger Wolken am deutschen Konjunktur-Himmel sind sich die führenden Wirtschaftsinstitute einig: Der Aufschwung in der deutschen Wirtschaft wird sich auch im Jahr 2008 weiter fortsetzen. Beim Wirtschaftswachstum wird sich Deutschland jedoch mit ein Plus von unter zwei Prozent bescheiden müssen.
Wenngleich der Wirtschaftsaufschwung in Deutschland im Jahr 2008 an Dynamik verlieren wird, prophezeien Deutschlands Konjunkturforscher unisono, dass sich der deutsche Aufschwung weiter fortsetzt. Einhergehend mit einem Anstieg des realen Bruttoinlandsprodukts um knapp zwei Prozent erwarten die meisten Forscher auch eine weitere Entspannung auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Der inländische Konsum wird demnach deutlich steigen, die Exportwirtschaft hingegen an Fahrt verlieren. Dies geht aus einer Gegenüberstellung der Prognosen führender Wirtschaftsforschungsinstitute hervor, die das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln erstellt und ausgewertet hat. Dem IW Köln zufolge zeichnen Deutschlands führende Ökonomen für das Wirtschaftsjahr 2008 folgendes Bild:
  • Exportwirtschaft: Mit einem Wachstum von gut vier bis sechseinhalb Prozent werden sich die deutschen Ausfuhren nicht mehr so kräftig ansteigen wie noch in den Jahren zuvor. Demgegenüber erwarten die Experten bei den Importen einen Anstieg um fünf bis acht Prozent, womit der Außenhandel als Wachstumsträger ausfalle.

  • Investitionen: Zwar werden die Investitionen auch 2008 die deutsche Konjunktur dem IW Köln zufolge weiter stützen. Dennoch prognostizieren die Forscher auch hier für Deutschland einen Rückgang. Vor allem bei Maschinen und Produktionsanlagen rechnen die Forschungsinstitute nur noch mit einem Plus von drei bis vier Prozent. Auch bei den Bauinvestitionen fällt die Prognose schwächer aus als noch im Vorjahr: Dort rechnen Forscher mit einem Wachstum von unter zwei Prozent.

  • Konsum: Nach einhelliger Meinung der Experten wird der Konsum in Deutschland deutlich anziehen. Nach einem Nullwachstum im Jahr 2007 erwarten die Forschungsinstitute nach Auskunft des IW Köln einen Anstieg des realen privaten Verbrauchs zwischen 1,3 Prozent (IWH) und 2,2 Prozent (IfW). Als Grund nennt das IW hierfür unter anderem die steigenden Beschäftigungszahlen, die für ein höheres Volkseinkommen sorgten.

  • Arbeitsmarkt: Den Prognosen der Wirtschaftsforscher zufolge, wird es auch im Jahr 2008 am deutschen Arbeitsmarkt weiter aufwärts gehen. So erwarten die Forscher dem des IW Köln zufolge in Deutschland einen Anstieg der Erwerbstätigkeit um 0,7 bis 1,2 Prozent auf im Schnitt 40 Millionen Beschäftigte und damit einhergehend ein Absinken der Arbeitslosenzahl unter die 3,5 Millionen-Marke.

Die Gründe für die nachlassende Dynamik führen die Wirtschaftsinstitute nach Auskunft des Institut der deutschen Wirtschaft vor allem auf drei Ursachen zurück:

  1. Die Turbulenzen am US-amerikanischen Finanz- und Immobilienmarkt, die sich nicht nur auf die dortige Konjunktur auswirken, sondern auch auf den globalen Handeln ausstrahlen.

  2. Die Energie- und Rohstoffpreise, die nach mehrheitlicher Einschätzung der Experten auch 2008 auf hohem Niveau bleiben und zu einem Anstieg der Verbraucherpreise um mehr als zwei Prozent führen werden.

  3. Die Aufwertung des Euro gegenüber dem Dollar, die es zwar deutsche Unternehmen ermögliche in US-Währung gehandelte Güter billiger zu beziehen, gleichzeitig jedoch der deutschen Exportwirtschaft das Leben auf den internationalen Märkten erschwere.
Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG