VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG)
Pressemitteilung

Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG): Milliardengeschenk vom Staat hilft bei der privaten Absicherung

Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) berät verstärkt zum Bürgerentlastungsgesetz
(PM) Frankfurt, 21.10.2009 - Frankfurt, im Oktober 2009. Von dem im Juni dieses Jahres vom Deutschen Bundestag beschlossenen Bürgerentlastungsgesetz wird der Steuerzahler der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) zufolge in erheblicher Weise finanziell profitieren. Nicht nur Beiträge zu gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen sind ab sofort in größerem Umfang steuerlich absetzbar. Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) informiert über die finanziellen Vorteile, die das Bürgerentlastungsgesetz Privathaushalten verschafft.

Rund 9,5 Milliarden Euro spült das neue Bürgerentlastungsgesetz nach Erwartungen der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) allein im Jahr 2010 auf die Konten der Deutschen. Die privaten Einsparpotenziale sind nach Auffassung der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) von erheblichem Umfang. Denn die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung – inklusive eines gegebenenfalls erhobenen Zusatzbeitrags – und die Beiträge zu einer privaten Basiskranken- sowie einer Pflegeversicherung sind ab dem kommenden Jahr in voller Höhe steuerlich abzugsfähig.

Dieses verfügte, dass eine Basiskrankenversicherung als existenzielle Vorsorgeaufwendung stärker gefördert werden muss, erinnert die Deutsche Vermögensberatung (DVAG). Das neue Bürgerentlastungsgesetz geht auf eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zurück.

Das Plus auf dem Konto sehen laut der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) alle – Arbeitnehmer, Beamte und Selbständige. Angestellte etwa können bereits mit ihrer Januar-Gehaltsabrechnung profitieren. „Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig zu überlegen, wie sich der Geldsegen am gewinnbringendsten einsetzen lässt,“ erklärt Prof. Dr. Reinfried Pohl, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG). Möglichkeiten für eine sinnvolle Verwendung gibt es viele, wie er hervorhebt: Während bei dem einen die Absicherung der Arbeitskraft oder der Gesundheit im Vordergrund stehen sollte, kann es bei dem anderen richtig sein, die Altersvorsorge aufzustocken. Prof. Dr. Pohl rät dazu, sich auf die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) zu verlassen: „Ich kann daher jedem nur ans Herz legen, sich jetzt von einem Vermögensberater der Deutschen Vermögensberatung umfassend beraten zu lassen.“

Weitere Informationen:
www.dvag-congresszentrum-marburg.de
www.dvag-marktbester.de
www.dvag-corporate-blog.de
PRESSEKONTAKT
Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG)
Frau Sylvia Herbrich
Münchener Str. 1
60329 Frankfurt am Main
+49-69-2384-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DEUTSCHE VERMÖGENSBERATUNG AG (DVAG)

Die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) ist einer der größten eigenständigen Finanzvertriebe. Mittlerweile betreuen über 37.000 Vermögensberater der Deutsche Vermögensberatung AG 5,2 Mio. Kunden mit dem ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG)
Münchener Str. 1
60329 Frankfurt am Main
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG