VOLLTEXTSUCHE
News, 21.10.2010
Deutsche Industrie
Erzeugerpreise erneut auf Jahressicht gestiegen
Im September haben sich gewerbliche Erzeugnisse auf Produzentenebene auf Jahressicht so stark verteuert wie seit 2008 nicht mehr. Bei Vorleistungsgütern stieg die Jahresteuerungsrate sogar auf ein Vierjahreshoch.
Im September haben sich die Preise für Vorleistungsgüter auf Jahressicht so stark erhöht wie seit vier Jahren nicht mehr.
Im September haben sich die Preise für Vorleistungsgüter auf Jahressicht so stark erhöht wie seit vier Jahren nicht mehr.
Nach einer leichten Entspannung im August hat sich der Preisauftrieb bei den Erzeugerpreisen im September stark beschleunigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mitteilte, lagen die Erzeugerpreise für gewerbliche Produkte im September um 3,9 Prozent über dem Vorjahresniveau. Dem Statistikamt zufolge war das der stärkste Preisanstieg seit Dezember 2008 (+4,0%). Im August war die Jahresteuerungsrate noch von 3,7 Prozent (Juli) auf 3,2 Prozent zurückgegangen. Gegenüber dem Vormonat verteuerten sich gewerbliche Produkte im September um 0,3 Prozent.

Kräftiger Preisanstieg bei Vorleistungsgütern und Energie

Den stärksten Einfluss auf die Jahresteuerungsrate hatten den Statistikern zufolge die Preiserhöhungen bei Energieprodukten, die sich im September binnen Jahresfrist um 6,7 Prozent und gegenüber August um 0,2 Prozent verteuerten. Im August war die Jahresteuerungsrate bei Energie noch bei 4,8 Prozent gelegen. Ohne Berücksichtigung der Energiepreise lag der Index der Erzeugerpreise im September um 2,8 Prozent über dem Stand des Vorjahresmonats. Am stärksten zogen die Preise für Mineralölerzeugnisse an, die auf Produzentenebene 13,3 Prozent mehr kosteten als im Vorjahresmonat. Den größten Preisauftrieb gab es dabei bei leichtem Heizöl, das sich um 31,0 Prozent auf Jahressicht verteuerte. Die Preise für Flüssiggas erhöhten sich um 23,9 Prozent und die für Kraftstoffe um 10,6 Prozent. Gegenüber August verteuerten sich Mineralölerzeugnisse um 1,3 Prozent (leichtes Heizöl: +4,8%; Kraftstoffe: +1,0%; Flüssiggas als Kraft- oder Brennstoff: -0,5%). Die Preise für Erdgas stiegen im September insgesamt auf Jahressicht um 11,1 Prozent (+0,2% auf Monatssicht), wobei sich Erdgas für Haushalte um 3,6 Prozent verbilligte und für Weiterverteiler um 21,6 Prozent verteuerte. Die Preise für Strom erhöhten sich auf Jahressicht um 2,6 Prozent (-0,2 Prozent gegenüber August).

Auch bei Vorleistungsgütern, also Güter, die im Produktionsprozess verbraucht, verarbeitet oder umgewandelt werden, hat sich der Preisauftrieb erneut beschleunigt. Hier stiegen die Erzeugerpreise binnen Jahresfrist um 5,9 Prozent und damit so stark wie seit Oktober 2006 nicht mehr. Im August hatte die Jahresteuerungsrate noch bei 5,6 Prozent gelegen. Auf Monatssicht erhöhten sich die Preise für Vorleistungsgüter im September um 0,6 Prozent. Preistreiber waren hier vor allem die Metalle, die sich insgesamt auf Jahressicht um 17,6 Prozent und gegenüber August um 1,6 Prozent verteuerten. Die Preise für Walzstahl stiegen binnen Jahresfrist sogar um 22,9 Prozent (+1,2% gegenüber August). Chemische Grundstoffe kosteten 6,7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat (+0,3% gegenüber August). Deutlich gesunken dagegen die Preise für Zeitungsdruckpapier, das sich binnen Jahresfrist auf Produzentenebene um 20,6 Prozent verbilligte (-0,3% gegenüber August).

Die Preise für Verbrauchsgüter lagen im September um 1,1 Prozent über dem Vorjahresniveau, blieben aber im Vergleich zum Vormonat konstant. Nahrungsmittel verteuerten sich auf Jahressicht um 2,1 Prozent und gegenüber August um 0,2 Prozent. Besonders kräftige Preiserhöhungen gab es Butter und anderen Fettstoffen aus Milch, die sich auf Jahressicht um 54,1 Prozent verteuerten (+0,4% gegenüber August). Die Preise für Öle und Fette stiegen binnen Jahresfrist um 26,0 Prozent (+1,5 gegenüber August), die für Getreidemehl um 20,5 Prozent (+10,7% gegenüber August). Dagegen deutlich günstiger war Zucker, der sich auf Jahressicht um 17,7 Prozent verbilligte (-0,1% gegenüber August).
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG