VOLLTEXTSUCHE
News, 07.06.2010
Destatis
Umsätze im Bereich Dienstleistungen leicht gestiegen
In den ersten drei Monaten dieses Jahres verzeichneten die Dienstleistungsbranchen gegenüber dem Vorjahresquartal erstmals seit einem Jahr wieder ein leichtes Umsatzplus. Zudem nahm die Zahl der Beschäftigten sowohl gegenüber Vorquartal als auch dem Vorjahreszeiraum deutlich zu.

Wie das Statistisches Bundesamt (Destatis) heute auf Basis erster Berechnungen mitteilte, stieg im ersten Quartal der Umsatz in ausgewählten Dienstleistungsbranchen binnen Jahresfrist insgesamt nominal um 0,1 Prozent. Damit haben die Umsätze im Bereich Dienstleistungen erstmals nach vier aufeinander folgenden Quartalen mit Umsatzrückgängen wieder gegenüber dem Vorjahreszeitraum geringfügig zugelegt. Nominale Umsatzzuwächse verzeichneten die Bereiche Verkehr und Lagerei (+0,7%), Information und Kommunikation (+0,5%) sowie die sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen (+1,0%), wohingegen die freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen im Vergleich zum Vorjahresquartal einen Umsatzrückgang um 1,7 Prozent auswiesen.

Allerdings fiel der kalender- und saisonbereinigte Umsatz im ersten Quartal insgesamt um 2,6 Prozent geringer aus als im vierten Quartal 2009. Den stärksten Umsatzrückgang gegenüber dem Vorquartal verzeichneten der Statistikbehörde zufolge die freien, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen (1,6%) sowie das Segment Information und Kommunikation (1,5%). Im Bereich Verkehr und Lagerei sowie bei den sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen sanken die Umsätze um 0,8 bzw. 0,6 Prozent.

Deutlich mehr Beschäftigte

Wie das Statistische Bundesamt berichtet, waren in den untersuchten Dienstleistungsbereichen im ersten Quartal 2010 insgesamt 2,4 Prozent mehr Personen beschäftigt als im Vergleichszeitraum 2009. Den stärksten Zuwachs an Beschäftigten verzeichneten die sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen mit einem Plus von 6,8 Prozent. Im Bereich Information und Kommunikation sowie bei den freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen legte die Beschäftigung um 2,4 bzw. 0,3 Prozent zu. Im Segment Verkehr und Lagerei ging die Beschäftigung dagegen leicht um 0,5 Prozent zurück.

Im Vergleich zum Vorjahrquartal stieg die Beschäftigung saisonbereinigt im ersten Quartal 2010 um 1,0 Prozent. Den stärksten Anstieg der Beschäftigung verzeichneten auch hier die sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen mit einem Plus von 3,0 Prozent, gefolgt vom Bereich Information und Kommunikation (0,9%) sowie den freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen (0,2%), während im Bereich Verkehr und Lagerei die Beschäftigung gegenüber dem Vorquartal konstant bliebt (± 0,0%).

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG