VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Aktienversenker.de
Pressemitteilung

Design Bau AG/ Deutsche Eigenheim AG: Befindet sich der Immobilienkonzern nach gescheiterter Fusion in Schieflage?

(PM) Berlin, 09.11.2012 - Immobilienkonzern Design Bau AG greift nach gescheiterter Fusion mit Tochterunternehmen CD Deutsche Eigenheim AG zu ungewöhnlichen Maßnahmen. Offenbar um die Situation des Unternehmens nicht allzu negativ darzustellen. Demnach bilanzierte die Design Bau AG in ihrem Jahresabschluss 2011 als Gesamtkonzern (inklusive Tochterunternehmen) und kommunizierte auf ihrer HV am 9. August 2012, dass man künftig weiterhin so verfahren wolle. Im Widerspruch dazu legte das Management wenige Wochen später (am 1. Oktober 2012) einen Halbjahresbericht vor, der sich lediglich auf die Muttergesellschaft beschränkt. Die entsprechenden Dokumente finden sich auf der Website deutsche-eigenheim.ag.

Die offensichtlichen Hintergründe dieses Manövers werden auf dem kritischen Aktionärsblog www.Aktienversenker.de nun detailliert beschrieben. Fazit: Dem Anschein nach hat sich die Gesamtsituation des Unternehmens so dramatisch zugespitzt, dass es notwendig geworden sein könnte, die bittere Wahrheit vor den Augen der Aktionäre und des Marktes zu verschleiern.

Marcus Johst, Betreiber von Aktienversenker.de: „Dieser Trick, Konzerngeschäftsbericht 2011 und Halbjahresbericht 2012 wie ein Hütchenspieler hin und her zu bewegen, offenbart einmal mehr die Lage von Management und Aufsichtsrat der Design Bau AG. Hier muss wohl einiges vertuscht werden.“

Seit dem Einstieg des Frankfurter Derivate-Händlers Thorsten Wagner und die Ernennung des Private Equity-Managers Oliver Krautscheid zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats im Herbst 2011 kam es bei der Design Bau AG zu tief greifenden Veränderungen und Vorgängen, die auf dem kritischen Aktionärsblog www.Aktienversenker.de beschrieben werden.

Die Designbau AG (firmiert neuerdings als CD Deutsche Eigenheim AG) kauft, entwickelt und erschließt Baugebiete am Rand norddeutscher Großstädte wie Berlin, Hamburg und Potsdam und bebaut diese mit Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern. Käufer sind institutionelle Investoren, die die Häuser im Mietmarkt anbieten oder nach dem Konzept ‚Mieten oder Kaufen‘ vermarkten. Die Design Bau AG war das erste Unternehmen, welches im Entry Standard der Börse Frankfurt gelistet wurde.

Mehr Informationen über die Design Bau AG bietet das kritische Aktionärsblog Aktienversenker.de
PRESSEKONTAKT
Aktienversenker.de
Herr Marcus Johst
Schiffbauerdamm
10117 Berlin
+49-30-69545572
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER AKTIENVERSENKER.DE

Aktienversenker.de ist ein Blog, das über die Ereignisse rund um die Corporate Equity Partners AG (die 2004 aus der skandalgeschüttelten Fantastic AG hervorging) informieren will und zur Diskussion über das krasse Versagen der ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Aktienversenker.de
Schiffbauerdamm
10117 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG