VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PROJECT Investment Gruppe GmbH
Pressemitteilung

Der facettenreiche, europäische Immobilienmarkt

Die Immobilienpreise in Europa unterscheiden sich so enorm wie die Länder selbst
(PM) Bamberg, 16.07.2015 - „Wer sich für eine Immobilie innerhalb der EU interessiert, muss vor allem eines tun: Länder und Preise vergleichen“, rät Wolfgang Dippold, Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg. „Diese variieren nämlich je nach Land enorm.“ Laut der europäischen Statistikbehörde müssen Interessenten, die sich eine Immobilie in der EU kaufen möchten, heute 0,9 Prozent mehr dafür bezahlen als noch vor einem Jahr. „Dabei ist es besonders interessant, wie stark sich die Preise in den südlichen Ländern von denen in den nördlichen unterscheiden“, so Dippold weiter. Der europäischen Statistikbehörde zufolge sind Immobilien im Norden rasant im Wert gestiegen. Demnach steht Irland mit 16,8 Prozent höheren Preisen ganz oben in der Statistik, gefolgt von Schweden mit 11,6 Prozent. Des Weiteren sind die Preise stark in Großbritannien (8,5 Prozent) und Ungarn (9,7 Prozent) gestiegen.

Unterdessen verzeichnen nur sechs Länder erschwinglichere Immobilien: So gingen die Preise in Lettland im durchschnittlich 5,8 Prozent nach unten. In Italien waren es 3,3 Prozent, im Nachbarland Frankreich 1,6 Prozent. „Dass die beiden größten europäischen Volkswirtschaften diesen Rückgang verzeichnen ist derzeit erstaunlich, kann sich allerdings auch schlagartig wieder ändern“, kommentiert Wolfgang Dippold die „Flaute“. Die Preise sanken auch in Finnland (0,3 Prozent), Österreich (0,5) und Slowenien (1,4).

Schließlich stiegen die Immobilienpreise hierzulande um durchschnittlich 2,4 Prozent, wobei dies laut europäischer Statistikbehörde noch Zahlen aus dem Weihnachtsquartal sind – aktuelle Zahlen sollen schnellstmöglich folgen. Immobilienexperte und Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe Wolfgang Dippold vermutet jedoch, dass die Preise in Deutschland durchaus steigen könnten. Erwähnenswert ist zu guter Letzt auch, dass Polen und Griechenland in der Statistik fehlen, da sie keine Immobilienpreise nach Brüssel melden.

Weitere Informationen unter www.project-investment.de
PRESSEKONTAKT
PROJECT Investment Gruppe GmbH
Herr Christian Blank
Kirschäckerstraße 25
96052 Bamberg
+49-951-91 790 330
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROJECT INVESTMENT GRUPPE

Die PROJECT Investment Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Verwaltung und das Management von Kapitalanlagen im Bereich der Immobilienentwicklung. Seit 1995 beweist die Gruppe, dass es in jeder Marktsituation Erfolgs- und ...
PRESSEFACH
PROJECT Investment Gruppe GmbH
Kirschäckerstraße 25
96052 Bamberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG