VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ADVERMA Advertising & Marketing GmbH
Pressemitteilung

Der Vortrag des Jahres in Pfaffenhofen: Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker zu Gast

Karten für Großveranstaltung am 20. November 2013 sind im Vorverkauf erhältlich - Veranstaltung stößt auch überregional auf großes Interesse
(PM) Pfaffenhofen, 10.11.2013 - Der „Vortrag des Jahres“ im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen: Das Unternehmernetzwerk ProWirtschaft bringt am Mittwoch, 20. November 2013, einen der profiliertesten Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsexperten in die oberbayerische Kreisstadt. Professor Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, aktueller Vize-Präsident des Club of Rome, spricht zum Thema „Nachhaltige Entwicklung: Imperativ für die heutige Wirtschaft und Herausforderung für die Bildung". Sein Gastspiel stößt – wie viele Anfragen zeigen – auch überregional auf großes Interesse.

ProWirtschaft ist ein Zusammenschluss der Unternehmen im Raum Pfaffenhofen. Das Netzwerk hat sich unter anderem die Förderung der Bildung für nachhaltige Entwicklung auf die Fahnen geschrieben. Dazu wird einmal im Jahr eine zentrale Veranstaltung mit einem prominenten Referenten organisiert. Für ProWirtschaft mit seinem Vorsitzenden Franz Böhm ist die Verpflichtung des Referenten eine große Ehre. Der Diplom-Physiker und promovierte Biologe spricht sonst meist nur bei großen Kongressen und Tagungen vor internationalem Publikum. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr im Stockerhof (Stockerstadl) in Pfaffenhofen (Einlass Vortrag ab 19 Uhr, Einlass Gastronomie bereits ab 18 Uhr).

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker wurde 1939 in Zürich als Sohn des Physikers und Philosophen Carl Friedrich von Weizsäcker (1912–2007) geboren. Er ist ein Neffe des ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker. Einige Stationen seiner beeindruckenden beruflichen Vita: 1975–1980: Präsident der Universität/GH Kassel; 1981–1984: Direktor am UNO-Zentrum für Wissenschaft und Technologie, New York; 1984–1991: Direktor des Instituts für Europäische Umweltpolitik, Bonn, London, Paris; 2006–2008: Dean der Donald Bren School for Environmental Science and Management, University of California, Santa Barbara, USA. Seit 2008 ist er freiberuflich in Emmendingen tätig, u. a. als Honorarprofessor an der Uni Freiburg.

Bei den vielen nebenberuflichen Tätigkeiten als Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsexperte ragt das Engagement im renommierten Club of Rome heraus. Ernst Ulrich von Weizsäcker gehört dem – im positiven Sinne – Eliteclub seit 1992 an. Seit 2012 ist er Ko-Präsident der Vereinigung von ausgesuchten Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik, die sich für eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft der Menschheit engagieren.

Auch als Autor zahlreicher Bücher hat sich Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker einen großen Namen gemacht. Zwei Werke ragen dabei besonders heraus: „Faktor Vier. Doppelter Wohlstand, halbierter Naturverbrauch“ (1995 erschienen und 1997 in zwölf Sprachen übersetzt) und das Folgebuch „Faktor Fünf: Die Formel für nachhaltiges Wachstum“. Das aktuelle Werk des 74-Jährigen in Zusammenarbeit mit Karlson Hargroves und Michael Smith ist 2009 in englischer Sprache erschienen und 2010 in Deutsch und Chinesisch. Das Wirken von Ernst Ulrich von Weizsäcker wurde bereits mit einer Reihe hoher Auszeichnungen gewürdigt.

Karten sind zum Preis von 25 Euro für Nichtmitglieder und 10 Euro für Mitglieder im Vorverkauf an folgenden Stellen in Pfaffenhofen erhältlich: Sparkasse (Sparkassenplatz 11-13), Bögl Hörakustik (Löwenstraße 15) und Andre Augenoptik (Riederweg 13). Kartenbestellungen nimmt ProWirtschaft auch per E-Mail an elisabeth.rauscher@prowirtschaft.info entgegen. Weitere Infos auf der Website des heimischen Unternehmernetzwerks unter www.pro-wirtschaft.com .

Über ProWirtschaft Pfaffenhofen

Unter dem Leitgedanken „nachhaltig – regional – vernetzt“ bietet ProWirtschaft Pfaffenhofen e. V. seinen Mitgliedern eine breite Kommunikationsplattform und Austauschbörse. Das Netzwerk der heimischen Unternehmen, Firmen und Geschäfte hat vor allem zwei Schwerpunkte: die Netzwerkaktivitäten und die Förderung der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Angesichts des fortschreitenden ökologischen, ökonomischen und sozialen Wandels müssen sich auch die heimischen Unternehmens- und Firmenchefs einer Reihe von Zukunftsfragen stellen, wenn Sie die Entwicklung aktiv mitgestalten wollen. ProWirtschaft diskutiert diese gemeinsam mit seinen Mitgliedern und externen Experten, um Hintergründe und Notwendigkeit einer nachhaltigen Entwicklung verständlich zu machen und Möglichkeiten für Zukunftsstrategien aufzuzeigen.

Zweiter Schwerpunkt ist die weitere Stärkung des Netzwerks und das bessere gegenseitige Kennenlernen. Seinen Mitgliedern bietet ProWirtschaft eine Reihe von Kommunikationsmöglichkeiten und kostenlosen Services: so z. B. kostenlose Firmenporträts und Terminservice auf seiner Website, reger Informationsfluss und Kurzvorstellung der Mitglieder im Newsletter (im ca. vierwöchigen Abstand), Aktion „Mitglieder fragen Mitglieder“, Möglichkeit zur Vorstellung bei Treffen des Netzwerks und Unternehmertreff.

Weitere Informationen über ProWirtschaft und Kontakt zum Netzwerk der heimischen Unternehmen und Geschäfte unter www.pro-wirtschaft.com!
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
ADVERMA Advertising & Marketing GmbH
Herr Manfred Hailer
Lilienstraße 17
85296 Rohrbach
+49-8442-9678-35
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ADVERMA ADVERTISING & MARKETING GMBH

ADVERMA ist im Jahre 1994 von Franz Böhm als inhabergeführte Agentur gegründet worden. Der Name des Unternehmens, das 1998 zur ADVERMA Advertising & Marketing GmbH umfirmiert hat, steht heute für eine moderne ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
ADVERMA Advertising & Marketing GmbH
Lilienstraße 17
85296 Rohrbach
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG