VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
MSL Group
Pressemitteilung

Der STIHL Kalender 2010: Kesse Mädchen – Kraftvolle Maschinen

(PM) Waiblingen, 24.11.2009 - Waiblingen, November 2009 – Für echte STIHL Fans ist es das Highlight des Jahres: Die Motorsägenmarke Nummer 1 präsentiert im November die neueste Ausgabe des legendären Kalenders, der schon seit 40 Jahren Erotik mit Hightech Made in Germany verbindet. Sexy Models werden mit STIHL Geräten in außergewöhnlicher Umgebung in Szene gesetzt. Für die Edition 2010 konnte die renommierte deutsche Modefotografin Esther Haase gewonnen werden – nach Gabo erst die zweite Fotografin in der Geschichte des STIHL Kalenders. Das schwäbische Traditionsunternehmen spricht mit seinem Kalender überzeugte Nutzer der Geräte von STIHL und die Fans der Marke an. Bei vielen Sammlern weltweit hat der STIHL Kalender längst Kultstatus erreicht.

Spiel mit der Fantasie des Betrachters
Für den STIHL Kalender 2010 entwickelte die Fotografin Esther Haase das Konzept „Paparazzi-Style“. Das Shooting fand im Mai 2009 in Luxus-Villen in Südfrankreich statt. Auf den Aufnahmen hantieren vermeintliche Hausmädchen, edle Diven und kesse Schönheiten vom Lande mit Motorsägen, Laubsaugern und anderen STIHL Geräten – in privaten Situationen, „ertappt“ von der Kamera. Die Models verkörpern emanzipierte und starke Typen, die mit ihrer Erotik spielen können. „Das Wichtigste für mich ist es, einen spontanen Eindruck zu erzeugen – eine Spur der Bewegung“, beschreibt Fotografin Esther Haase ihr künstlerisches Credo.

Der STIHL Kalender – Eine Erfolgsgeschichte
Der seit 1969 jährlich erscheinende STIHL Kalender ist eine feste Größe im Unternehmen und aus der Firmengeschichte nicht mehr wegzudenken. Im ersten Erscheinungsjahr war er noch mit Szenen aus dem Betrieb bebildert. 1973 wurde der Grundstein für das heutige Konzept gelegt – mitunter begleitet von Unmutsäußerungen aus der Damenwelt, z. B. in Briefen oder mit einer Demonstration vor dem STIHL Werk in Waiblingen in den späten 70er Jahren. Der Auflage hat das nicht geschadet. Im Gegenteil: Wurden 1982 250.000 Exemplare gedruckt, waren es 1993 bereits doppelt so viele. Mittlerweile liegt die Auflage des STIHL Kalenders bei knapp einer Million.

Insgesamt wurden für die aktuelle Ausgabe des STIHL Kalenders 350 Tonnen Papier in ca. 300 Arbeitsstunden bedruckt. Würde man alle Kalender aneinanderreihen, ergäbe sich eine Gesamtlänge von über 5.300 km. Das entspricht ungefähr der Strecke von Waiblingen bis zum Nordpol.

Der STIHL Kalender ist nicht im freien Handel erhältlich, sondern wird ausschließlich über die STIHL und VIKING Vertragspartner und Fachhändler in rund 110 Ländern an den Mann – und die Frau – gebracht.

Hochauflösendes Bildmaterial sowie weitere Informationen zum STIHL Kalender und Unternehmen unter:

Pressekontakt:
Birgit Söllner, Publicis Consultants │ Deutschland
Tel. +49 (0) 89 90 4007- 5653, E-Mail: birgit.soellner@publicis-consultants.de

Ansprechpartnerin Fachpresse im Unternehmen:
Petra Möck, ANDREAS STIHL AG & Co. KG
Postfach 17 71, D-71307 Waiblingen
Tel. +49 (0)7151 26-1360, E-Mail: petra.moeck@stihl.de

www.stihl.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
MSL Group
Frau Birgit Söllner
Implerstrasse 11
81371 München
+49-89-9040075653
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ANDREAS STIHL AG & CO. KG

Die STIHL Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt motorbetriebene Geräte für die Forstwirtschaft und Landschaftspflege sowie die Bauwirtschaft. Ergänzt wird die Produktpalette durch das Gartengerätesortiment von VIKING. Die ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
MSL Group
Implerstrasse 11
81371 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG